Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche
Die Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette sowie Mathias Quast, Abteilungsleiter Stadtreinigung und Winterdienst bei aha, mit Sammlerinnen und Sammlern von Can Arkadas, den Internationalen StadtteilGärten und dem SPATS e. V. mit Mülltüten und Müllgreifern © Frank-Dieter Schulz

Wirtschafts- und Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette sowie Mathias Quast, Abteilungsleiter Stadtreinigung und Winterdienst bei aha, mit Sammlerinnen und Sammlern von Can Arkadas, den Internationalen StadtteilGärten und dem SPATS e. V.

Frühjahrsputz

Hannover ist putzmunter – und sauber

Das große Saubermachen war wieder ein voller Erfolg: Tausende Hannoveranerinnen und Hannoveraner beteiligten sich am 21. März am neunten großen Frühjahrsputz des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Region Hannover (aha). Die Schirmherrschaft hatte die Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin der Landeshauptstadt Hannover, Sabine Tegtmeyer-Dette, übernommen.

aha hatte auch in diesem Jahr alle Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, ihre Stadt von achtlos weggeworfenem Abfall zu befreien. "Zahlreiche Vereine, Initiativen, Firmen und Familien waren heute tatkräftig für ein sauberes Stadtbild im Einsatz. Das freut uns natürlich sehr", berichtet Sabine Tegtmeyer-Dette.

Rund 5.200 Säcke Abfall

In diesem Jahr nahmen 8.785 Freiwillige teil und werden rund 5.200 Säcke auf den aha-Wertstoffhöfen abgeben. Während im Jahr 2013 rund 4.000 putzmuntere Sammlerinnen und Sammler im Einsatz waren, konnte aha im vergangenen Jahr eine Rekordbeteiligung von 9.540 Freiwilligen vermelden. Das gestiegene Umweltbewusstsein, die Teilnahme von Geocachern im Misburger Wald und gutes Wetter führten zu der hohen Teilnehmerzahl. Doch trotz steigender Teilnehmerzahlen kommen Jahr für Jahr weniger Müllsäcke pro Sammler zusammen. Dies ist ein Zeichen dafür, dass Hannover sauberer wird. Für jeden angemeldeten und aktiven Sammler spendet aha in diesem Jahr einen Euro an den gemeinnützigen Verein "Can Arkadas". Er ist seit über 25 Jahren im Bereich der interkulturellen Sozial- und Bildungsarbeit aktiv. Auch Mitglieder von Can Arkadas haben heute in mehreren Stadtteilen zu Handschuhen und Müllsäcken gegriffen.

Beteiligung von Schulen und Jugendfeuerwehren

Rund 4.400 Schülerinnen und Schüler hatten bereits in der Woche vor dem offiziellen Frühjahrsputz um ihre Schulen herum Müll eingesammelt. Wie schon 2014 waren auch die hannoverschen Jugendfeuerwehren wieder stark vertreten und rückten dem Unrat mit Handschuhen und rosa Säcken zu Leibe.

Tolle Preise für alle Teilnehmenden

Natürlich gibt es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von "putzmunter" wieder tolle Preise zu gewinnen: Unter allen Teilnehmenden verlost aha dieses Jahr als Dankeschön ein Party-Taschengeld in Höhe von 100, 200 und 500 Euro.

"Dass putzmunter wieder so ein großer Erfolg war, ist nicht zuletzt den Sponsoren zu verdanken, die die Aktion erst ermöglichten", betont Mathias Quast, Abteilungsleiter aha-Stadtreinigung und Winterdienst. Zu den Sponsoren gehörten 2015 die Drogeriemarktkette "dm", die Discountmarktkette "NP" sowie der Biomarkt "denn‘s", die in ihren hannoverschen Filialen Sammelsäcke und Handschuhe verteilten.

"Let's Clean Up Europe"

In diesem Jahr ist putzmunter Teil der europaweiten Kampagne "Let's Clean Up Europe", die für saubere Städte durch gemeinsame Aufräumaktionen steht. Mit der Beteiligung an "Let's Clean Up Europe" setzt aha auch europaweit ein Zeichen gegen Littering, also das achtlose Wegwerfen und Liegenlassen von Abfall. Weitere Informationen zu dieser Kampagne gibt es unter www.letscleanupeurope.de.