Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Oberbürgermeister a.D. Herbert Schmalstieg trug sich im Beisein von Oberbürgermeister Stefan Schostok und den Bürgermeistern der Stadt in das für den verstorbenen ehemaligen Ratsvorsitzenden und Bürgermeister Bernd Strauch ausgelegte Kondolenzbuch ein. © LHH (Neue Medien)

Oberbürgermeister a.D. Herbert Schmalstieg trug sich im Beisein von Oberbürgermeister Stefan Schostok und den Bürgermeistern der Stadt in das für den verstorbenen ehemaligen Ratsvorsitzenden und Bürgermeister Bernd Strauch ausgelegte Kondolenzbuch ein.

Hannover trauert

Kondolenzbuch zum Tode von Bernd Strauch

Im Neuen Rathaus liegt seit Dienstag (29. September) ein Kondolenzbuch für den verstorbenen ehemaligen Bürgermeister und Ratsvorsitzenden Bernd Strauch aus.

Oberbürgermeister Stefan Schostok trug sich im Beisein von Oberbürgermeister a.D. Herbert Schmalstieg, Bürgermeister Thomas Hermann, Bürgermeisterin Regina Kramarek und Bürgermeister Klaus Dieter Scholz in das für den verstorbenen ehemaligen Ratsvorsitzenden Bernd Strauch ausgelegte Kondolenzbuch ein. © LHH (Neue Medien)

Oberbürgermeister Stefan Schostok trug sich als Erster in das ausgelegte Kondolenzbuch ein.

Der Tod von Hannovers langjährigem Bürgermeister und Ratsvorsitzenden Bernd Strauch hat in Hannover tiefe Trauer und Betroffenheit ausgelöst.

Oberbürgermeister Stefan Schostok trug sich am Morgen im Beisein von Bürgerinnen und Bürgern, Beschäftigten der Stadtverwaltung sowie dem ehemaligen Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg, Bundespräsident a.D. Christian Wulff, Mitgliedern der Ratsfraktionen sowie der Verwaltungsspitze als erster in das Kondolenzbuch ein.

"Wir werden Dich niemals vergessen und immer mit Deinem Lächeln in Erinnerung behalten",  schrieb Schostok.

Im Laufe des Tages folgten annähernd 150 Eintragungen.

Der Oberbürgermeister würdigte Strauch in einer kurzen Ansprache als einen besonderen Menschen und Politiker, der mit seiner Offenheit und Freundlichkeit im privaten Leben wie in seiner Rolle als Repräsentant der Stadt stets eine persönliche Nähe vermitteln konnte. Hannover sei Strauch für seine Verdienste zu großem Dank verpflichtet. "Viel zu früh verlieren wir einen guten Freund", sagte Schostok. "Bernd Strauch würde sich wünschen, dass wir ihn mit seinem freundlichen und manchmal auch verschmitzten Lächeln in Erinnerung behalten."

Bernd Strauch war am Montag nach schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren gestorben. Er hatte vor gut einem Jahr seinen Rückzug aus dem Rat angekündigt und war nach 28 Jahren aus dem Stadtparlament ausgeschieden. Von 1996 bis 2014 war er Ratsvorsitzender und Bürgermeister. In diesen fast achtzehn Jahren leitete er mehr als 150 Ratssitzungen und war über alle Fraktionsgrenzen gleichermaßen respektiert und beliebt.

Das Kondolenzbuch liegt täglich zunächst bis einschließlich diesen Freitag (2. Oktober) in der Rathaushalle jeweils von 9 Uhr bis 18 Uhr öffentlich aus.

Trauerfeier

Die Trauerfeier für Bernd Strauch wird am Donnerstag, dem 15. Oktober, um 14 Uhr in der Marktkirche stattfinden.

Im Anschluss daran (ab ca. 16 Uhr) lädt Oberbürgermeister Schostok zu Ehren des Verstorbenen zu einem Empfang in das Neue Rathaus.