Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Stadtteilzentrum ensteht

Abriss des Freizeitheims Stöcken

Das Freizeitheim Stöcken wird abgerissen: Bereits seit dem 25. Mai liefen die Demontagearbeiten im Inneren des Gebäudes, am 5. Juli haben nun auch die sichtbaren Abbrucharbeiten begonnen. Den Startschuss dazu gaben Carmen Müller, die Geschäftsführerin des Freizeitheims, und Kulturdezernent Harald Härke.

Abriss des Freizeitheims Stöcken © LHH

Die Rückbauarbeiten dauern voraussichtlich bis zum Ende des Sommers 2016

Der Abbruch und Neubau des Freizeitheims Stöcken wurde aufgrund des hohen Sanierungsbedarfs und der damit zusammenhängenden drohenden Schließung des Gebäudes erforderlich. Die Rückbauarbeiten dauern voraussichtlich bis zum Ende des Sommers. Im Anschluss daran beginnen die Arbeiten am künftigen Neubau. Derzeit geplant ist eine Bauzeit von etwa 15 Monaten, so dass wohl Ende 2017 das neue "Stadtteilzentrum Stöcken" für die Menschen im Stadtteil seine Türen öffnen wird.

Künftig können im neuen Haus das Freizeitheim (Stadtteilkulturarbeit) sowie die bisher dezentral im Stadtteil verteilten öffentlichen Einrichtungen des Vereins Soziales Netzwerk Stöcken e.V. – "Leckerhaus" und "Stadtteilladen" – unter einem Dach zusammengeführt werden. Dank der Aufnahme des Projektes in das Bund-/Länderprogramm der Städtebauförderung Aktive Stadt- und Ortsteilzentren stehen 5,85 Millionen Euro für den Neubau, für die Erneuerung des Stöckener Marktes und für die Erneuerung des Spielplatzes Hogrefestraße zur Verfügung.