HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Sieben Frauen und drei Männer auf einer Bühne. © Angela Wulf

Die Lotsinnen und Lotsen, die seit zehn Jahren aktiv sind, nahmen am 7. November ihre Auszeichnung entgegen. 

Bürgerschaftliches Engagement

Zehn Jahre "Integrationslotsen"

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Projekts hat die Ada-und-Theodor-Lessing Volkshochschule (VHS) Hannover am 7. November zu einer Feierstunde in ihre Räumlichkeiten in der Burgstraße geladen, bei der sich die Engagierten über ihre Arbeit austauschen konnten. 

Drei Frauen im Gespräch. © Angela Wulf

Nach der Begrüßung und den Grußworten kamen die engagierten Bürgerinnen und Bürger ins Gespräch und tauschten sich über ihre Projekterfahrungen aus.

Seit 2007 bildet die Ada-und-Theodor-Lessing Volkshochschule (VHS) Hannover erfolgreich Integrationslotsinnen und -lotsen aus. Sie engagieren sich bürgerschaftlich, indem sie Eingewanderte bei der Bewältigung schwieriger Lebenslagen unterstützen. Die Integrationlotsinnen und -lotsen sensibilisieren und setzten sich für die interkulturelle Öffnung einer bunten Stadtgesellschaft ein. Aus diesem Anlass organisierte die VHS Hannover eine Jubiläumsfeier am 7. November. 

Austausch zu zehn Jahre Integrationslotsinnen und -lotsen in Hannover

Nach der Begrüßung durch den VHS-Leiter Michael Guttmann sprachen Rita Maria Rzyski (Bildungsdezernentin der Landeshauptstadt Hannover) und Doris Schröder-Köpf (Niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe) einige Grußworte. Im Anschluss kamen die eingeladenen Vertreterinnen und Vertreter der Organisationen und Institutionen, die auf die Unterstützung der Integrationslotsinnen  und -lotsen zurückgreifen und das Projekt unterstützen, ins Gespräch und feierten gemeinsam mit den rund 60 anwesenden Ingetrationslotsinnen- und -lotsen das Jubiläum. 

Rzyski lobt beispielhaften Einsatz

"Die Arbeit der Integrationslotsinnen und Integrationslotsen ist gelebtes bürgerschaftliches Engagement. Ich danke allen Ehrenamtlichen für ihren beispielhaften Einsatz, der für die Menschen, die sich in unserer Stadt neu orientieren müssen, sehr viel bedeutet. Aber nicht nur die Menschen, die auf Unterstützung angewiesen sind, gewinnen. Auch die Lotsinnen und Lotsen profitieren, in dem sie zusätzliche Kompetenzen erwerben", so Rzyski.  

Hintergrund

In diesem Jahr hat die zwölfte Gruppe der Lotsinnen und Lotsen ihre Zertifikate erhalten. Die Integrationslotsinnen und -lotsen sind mittlerweile in der Stadtgesellschaft und bei vielen Organisationen und Institutionen bekannt und anerkannt. Sie bilden sich ständig weiter und nehmen neue Aufgaben wahr, wie zum Besipiel als Bildungslotsinnen und -lotsen, Umweltlotsinnen und -lotsen oder Einbürgerungslotsinnen und -lotsen.