Nahum Goldmann Fellowship

Stipendiaten zu Gast im Rathaus

Teilnehmende des Nahum Goldmann Fellowship (NGF) haben am 9. August 2018 das Neue Rathaus besucht, wo sie von Bürgermeister Klaus Dieter Scholz empfangen wurden.

Vorstellung des Nachkriegs-Rathausmodells

Begleitet wurde die Delegation von Marlene Bethlehem, Präsidentin der Memorial Foundation for Jewish Culture (MFJC), und Michael Fürst, Vorsitzender des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden. Nach einer kurzen Begrüßung durch Bürgermeister Scholz folgte eine Vorstellung der Stadtmodelle in der Rathaushalle.

Ziele der 1965 von Dr. Nahum Goldmann gegründeten Foundation sind der weltweite Wiederaufbau und die Förderung jüdischer Kultur. Das NGF ist alles eines von mehreren Förder- bzw. Stipendienprogrammen in den vergangenen 30 Jahren bereits auf allen Kontinenten durchgeführt worden. Es richtet sich an junge Männer und Frauen im Alter zwischen 25 und 40 Jahren, die aus jüdischen Gemeinden aus aller Welt stammen. Sie beschäftigen sich im Rahmen des Fellowship in Seminaren und Workshops mit ihrer jüdischen Identität. Vom 5. bis zum 12. August findet das NGF erstmals in Deutschland statt.

Teilnehmende des Nahum Goldmann Fellowship mit u.a.Marlene Bethlehem,Michael Fürst und Klaus Dieter Scholz