HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Veranstaltungen

Autofreier Sonntag – Hannovers Klimafest 2021

Aufgrund der Corona-Pandemielage hat die Verwaltung nach reiflicher Überlegung beschlossen, dass der nächste „Autofreie Sonntag – Hannovers Klimafest“ nicht – wie ursprünglich vorgesehen – im Mai 2021 stattfinden wird.

Menschen auf einem Platz, im Hintergrund ein Rathaus. Rechts im Bild steht eine Bühne. © Christian Wyrwa

Rund 10.000 Menschen besuchten das internationale Fest in 2019. 

Soweit es die Corona-Lage erlaubt, soll der „Autofreie Sonntag 2021“ im September in einem verkleinerten Rahmen durchgeführt werden. Die endgültige Entscheidung über Zeitpunkt und Form soll im Frühjahr, wenn der weitere Verlauf der Corona-Pandemie besser zu beurteilen ist, getroffen werden.

"Autofreier Sonntag" und "Fest der Kulturen" im Wechsel

Die beiden Großveranstaltungen "Fest der Kulturen" und "Autofreier Sonntag" sollen seit 2020 im jährlichen Wechsel stattfinden. Grund für den neuen Rhythmus sind der große finanzielle und personelle Aufwand der Veranstaltungen.

"Beide Events sind fest im städtischen Veranstaltungsprogramm verankert und ziehen aufgrund der ganz besonderen Atmosphäre eine große Anzahl von Besucher*innen, darunter viele Familien, in die Innenstadt. Die Veranstaltungen zeigen, dass umweltbewusstes und klimagerechtes Verhalten sowie Weltoffenheit und Toleranz zwei Handlungsfelder von grundlegender Bedeutung sind", erläutert Sabine Tegtmeyer-Dette, Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin der Landeshauptstadt. „Diesem Wunsch nach nachhaltiger Stadtentwicklung in all ihren Facetten wollen wir auch weiterhin Raum geben. Nachhaltig müssen wir aber auch mit den Ressourcen der Stadtverwaltung umgehen, weshalb wir den zweijährlichen Wechselrhythmus für erforderlich halten", so Tegtmeyer-Dette.