Badenstedt

Bürger*innenbeteiligung zum des Quartiers Körtingsdorf

Die Landeshauptstadt Hannover untersucht zurzeit das Quartier Körtingsdorf im Stadtteil Badenstedt. Im Rahmen dieser "Vorbereitenden Untersuchungen" wird ermittelt, ob das Quartier - oder ein Teil davon - zu einem Sanierungsgebiet erklärt werden kann. Zudem soll eruiert werden, ob eine Aufnahme in ein Förderprogramm möglich beziehungsweise sinnvoll wäre.

Badenstedter Straße mit dem Badenstedter Denkmal

Ab dem 17. November (Dienstag) bis zum 30. November findet in diesem Zusammenhang eine Beteiligungsaktion im Quartier statt. Bewohner*innen, die Hinweise zur Lebenssituation im Quartier geben können, werden gebeten, diese unter anderem mithilfe eines anonymen Fragebogens mitzuteilen.

Versand von Fragebögen an Haushalte

In Kürze erhalten alle Haushalte des Quartiers Fragebögen, die bis zum 30. November ausgefüllt abgegeben werden können. Zudem besteht für die Bewohner*innen des Quartiers die Möglichkeit, ihre Erfahrungen über eine für diesen Zeitraum geschaltete Telefonhotline mitzuteilen. Nähere Informationen über die Rückgabe der Fragebögen und über die Hotline werden im Fragebogen erläutert. Die Aktion berücksichtigt die aktuellen Hygienevorschriften.

Besonderes Augenmerk liegt auf dem Zustand von Gebäuden, Straßen und Grünflächen 

Für die vorbereitenden Untersuchungen wird eine Vielzahl an Merkmalen zusammengetragen und bewertet. Ein besonderes Augenmerk wird auf Informationen über den Zustand der Gebäude, der Grünflächen sowie der Straßen und Fußwege gelegt. Außerdem werden Auskünfte über das soziale Miteinander im Quartier zusammengetragen. Die Erfahrungen der Bewohner*innen in ihrem Quartier sind eine weitere wichtige Informationsquelle für die Stadtverwaltung.