Kirchrode

Café im Bünteweg wird abgerissen

Der angekündigte Abbruch des ehemaligen Cafés im Bünteweg 43a (Stadtteil Kirchrode) beginnt am 7. Oktober (Mittwoch). Das 130 Quadratmeter große Gebäude war von 1991 bis Ende 2017 an eine Bäckerei vermietet. Bei anschließenden Begutachtungen wurden erhebliche statische Mängel und Schadstoffe in der Bausubstanz entdeckt.

Das ehemalige Café am Bünteweg.

Eine Sanierung der Immobilie wurde aus wirtschaftlichen Gründen nicht weiterverfolgt. Zwischenzeitlich hatte eine Bürgerinitiative Konzepte für eine Nachnutzung geplant, diese jedoch aufgrund der schwierigen Gebäudeeigenschaften und der hohen Investitionsbeträge verworfen. Das 412 Quadratmeter große Grundstück ist im Bebauungsplan als Spiel- und Erholungsfläche vorgesehen, das Gebäude hatte deshalb bislang nur Bestandsschutz und konnte dementsprechend nicht erweitert werden. Auch ein Neubau an dieser Stelle ist nicht möglich. Die Abbrucharbeiten sollen bis voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen werden.