Für Kinder und Jugendliche

Internationaler Malwettbewerb "Friedliche Städte 2020“

Die Organisation Mayors for Peace ruft Kinder und Jugendliche dazu auf, ihre Sicht von friedlichen Städten künstlerisch darzustellen.

Friedliche Städte: Dieses Bild gewann beim Malwettbewerb 2019 den 2. Preis.

Der internationale Malwettbewerb "Friedliche Städte 2020“ soll die Friedenserziehung in den Mitgliedsstädten der Mayors for Peace fördern.

Wer kann mitmachen?

Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren. Die Arbeiten werden in zwei Alterskategorien bewertet: 6 bis 10 Jahre und 11 bis 15 Jahre.

Wie kann ich mitmachen?

Male, zeichne und/oder beklebe dein Bild von einer friedlichen Stadt auf einem weißen DIN B4-Blatt (257 x 364 mm). Vermerke auf der Bildrückseite deinen Namen und dein Alter und fülle das Teilnahmeformular aus.

Bewerbungsfrist

Reiche dein fertiges Bild mit dem ausgefüllten Teilnahmeformular spätestens bis zum 8. Oktober 2020 ein (postalisch oder per Briefeinwurf am Neuen Rathaus):

Landeshauptstadt Hannover
Büro Oberbürgermeister
Stichwort „Mayors for Peace Malwettbewerb 2020“
Trammplatz 2
30159 Hannover

Bewerbungsverfahren

Die Landeshauptstadt Hannover wählt bis zu fünf Kunstwerke aus jeder Alterskategorie aus und sendet die Materialien an das Mayors for Peace Sekretariat Hiroshima in Japan. Dort nehmen die Bilder an der internationalen Endrunde des Malwettbewerbs 2020 teil.

Bewerbungsrichtlinien

Die Bewerbungsrichtlinien können auf mayorsforpeace.org in englischer Sprache nachgelesen werden.

Informationen für Mitgliedskommunen

Die Mitgliedskommune wählt bis zu fünf Kunstwerke aus jeder Alterskategorie aus und sendet sie zusammen mit den Formularen an das Mayors for Peace Sekretariat Hiroshima. Dort nehmen die Bilder an der internationalen Endrunde des Malwettbewerbs 2020 teil. Einsendeschluss in Japan ist der 20. November 2020 (17 Uhr Japanische Standardzeit).

Die Bewerbungsfrist zur Einreichung an die Mitgliedskommune der Mayors for Peace sollte spätestens Mitte Oktober 2020 sein, das genaue Datum ist von der jeweiligen Mitgliedskommune festzulegen.