Gemeinsam für eine blühende Innenstadt

Freiwillige pflanzen Tausende Blumenzwiebeln

Rund 600.000 neue Frühjahrsblüher sollen im kommenden Jahr Hannovers Grünflächen in der City verschönern. Einen Teil der mehrjährigen Blumen, Tausende Elfenkrokusse und Hunderte gelbe Narzissen, haben am 20. Oktober mehr als 50 Freiwillige auf einer Fläche zwischen Landtag und Friederikenplatz gepflanzt. Auch Hannovers Wirtschafts- und Umweltdezernentin Anja Ritschel hat die Aktion vor Ort tatkräftig unterstützt.

Mehr als 50 Freiwillige haben am 20. Oktober bei der Pflanzaktion geholfen. 

„Das Engagement der Teilnehmenden ist bemerkenswert und zeigt, dass viele sich nicht nur ein grünes Hannover wünschen, sondern sich auch körperlich dafür einsetzen“, lobte Anja Ritschel und erläuterte: „Die Aktion ist Teil des Projekts ‚Geophytenprogramm Innenstadt‘, mit dem wir die biologische Vielfalt steigern und unsere Stadt aufblühen lassen möchten. Das freut nicht nur die Insekten, sondern steigert zugleich die Attraktivität der City. Denn die Aufwertung des Stadtbildes gelingt ganz wesentlich im Zusammenwirken gärtnerisch gestalteter Grünflächen mit Arealen, die weitestgehend naturnah belassen oder entwickelt werden.“

Aktion des Programms "Perspektive Innenstadt!"

Mit dem Projekt „Geophytenprogramm Innenstadt Hannover“ hatte sich die Landeshauptstadt Hannover im vergangenen Jahr um Fördermittel aus dem Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“ des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) beworben. Das Programm wurde mit dem Ziel eingerichtet, Städte und Gemeinden darin zu unterstützen, ihre Innenstädte in Zeiten der Corona-Pandemie resilienter und zukunftsfähiger zu gestalten. Die Stadt erhält für das Projekt eine Förderung von 45.000 Euro.

Bis Ende November werden 600.000 Frühlingsblüher eingepflanzt sein

Anfang vergangener Woche haben Mitarbeiter*innen des Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün sowie des Sachgebiets Beschäftigungsförderung im Fachbereich Soziales mit dem Einsetzen der Blumenzwiebeln begonnen. Bis Ende November werden alle rund 600.000 Frühlingsblüher eingepflanzt sein.

Im Frühjahr 2023 blüht es bunt 

An City-Straßen wie Celler Straße, Brühlstraße, Leibnizufer, Friedrichswall und Aegidientorplatz sowie auf kleineren Grünflächen in der Innenstadt wie etwa am Opernplatz blüht es im Frühjahr 2023 dann bunt: Narzissen mit reingelben, cremefarbenen bis schneeweißen Blüten, armenische Traubenhyazinthen in Kobaltblau, Blausterne in Hellviolett-Blau sowie Elfen- oder Dalmatiner-Krokusse in Lavendellila. Zudem werden rosa-purpurne und violette Tupfer verschiedener Zierlaucharten zu sehen sein.