Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Press Area in English

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Guide für Junge Leute

Imagebroschüre

Download:
Porträt (PDF)

Broschüre: Kongressstadt

Download: Kongressstadt Hannover (PDF)

Zuletzt aktualisiert:

Feuerwerk © C. Maier / Pyrophotos

Feuerwerk in den Herrenhäuser Gärten

Internationaler Feuerwerkswettbewerb

Top Teams beim Internationalen Feuerwerkswettbewerb in den Herrenhäuser Gärten

Der renommierte Wettbewerb startet am 20. Mai 2017 in seine 27. Ausgabe: Fünf Gewinnerteams lassen die Besucher und den Himmel über dem Großen Garten in Herrenhausen erstrahlen. Bereits ab 18 Uhr lädt ein länderspezifisches Rahmenprogramm die Feuerwerks-Fans zum Picknicken, Spazieren und Genießen ein.

In diesem Jahr ist das rund 4-minütige Pflichtstück ein Ausschnitt aus „Fin­landia“ von Jean Sibelius. Nach dieser einheitlichen Eröffnung sind die Teams in ihrer ca. 20-minütigen Kür frei in Musik & Showauswahl. Die zehn­köpfige Fachjury bewertet alle teilnehmenden Teams und ernennt den Sieger beim Abschlusstermin am 16. September, nach dem Feuerwerk der USA.

20. Mai: Holà Espana!              
Verspielte Vögel aus dem Süden und ein temperamentvolles spanisches Stelzenduo begrüßen die Besucher zum diesjährigen Saisonstart. Die Jakobsweg-Pilgerin Gina findet im Großen Garten nicht den richtigen Weg: Sie ist dann mal weg – und zwar richtig. Encuentro Flamenco lässt im Gartentheater generationsübergreifend und facettenreich alte und neue Stile zusammenfließen und bleibt dennoch dem klassischen Flamenco treu.

Auf der Probenbühne mixt die Band Nordakas traditionelle Klänge aus Nordspanien mit andalusischem Gesang und lateinamerikanischer Weltmusik. Die Leinwand über dem Großen Garten bemalt an diesem Eröffnungsabend das spanische Team von Astondoa Piroteknia. Bei ihren Shows und Designs setzen sie auf Traditionelles und Maß-geschneidertes: Musikauswahl und Spezialeffekte sorgen für emotionale und kraftvolle Feuerwerke. Die Zusammenarbeit mit Musikern wie Paul McCartney oder Beyoncé unterstreicht zudem die künstlerische Note des Unternehmens.

10. Juni: Servus Österreich!

Mit Prater und Prunk aus Wien begrüßen goldglänzende Stelzenfiguren die Besucher am Eingangstor. Perfekte barocke Reitkunst von den historischen Reiterinnen und Reitern rund um Richard Hinrichs ist an diesem Abend am Westlichen Halbmond zu bewundern. Die Band Holler My Dear kredenzt auf der Probenbühne Akustik-Pop und verteilt dazu Swing und Funk. Schwungvolle Walzer, bekannte Melodien aus Oper und Operette im Gartentheater – das Ensemble Melange weiß, was einst in den Salons den guten Ton ausmachte.

Um 22:30 Uhr wird das österreichische Pyro-Team rund um René Langer und Kurt Reichenpfader die Besucher in den Herrenhäuser Gärten begeistern. steyrFire konnte ihre Qualität schon bei unterschiedlichsten Aufträgen und Wettbewerben beweisen. So fand die Show zur Eröffnung von „Linz09 – Kulturhauptstadt Europas“ große internationale Beachtung.

19. August: Welcome England!

70 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Bristol und Hannover: Der Internationale Feuerwerkswettbewerb feiert mit! Auf der Probenbühnesingt sich Daisy Chapman aus Hannovers ältester Partnerstadt Bristol in die Herzen der Zuhörer. 50 Jahre Sgt. Pepper’s:Mit modernem Soundgewand präsentieren die vier Musiker von ReCartney im Gartentheater eine Hommage an das Beatles-Universum. Die Roaring Clubsters Mike & Mike bieten in der Nähe der Sonnenuhr Comedy und Akrobatik direkt aus dem Schmelztiegel der Golden Twenties.

Für das Programm an diesem Tag danken wir dem Kulturbüro Hannover für die Unterstützung. Auf diesen Termin freut sich Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der Hannover Veranstaltungs GmbH (HVG), besonders: „Bereits zum zweiten Mal, bilden die Herrenhäuser Gärten und der Feuerwerkswettbewerb die Kulisse für ein Jubiläum unserer Städtepartnerschaften. Darüber hinaus wird an diesem Wochenende das Fest der Kulturen rund um das Neue Rathaus, und das Finale des Maschseefests gefeiert – ein abwechslungsreiches und spannendes Event-Wochenende.“ Ab 22 Uhr können sich die Besucher auf die Show von Pyrotex Fireworx freuen. Das englische Feuerwerks-Team kommt mit zahlreichen Siegen nach Hannover: Sie erreichten jeweils den 1. Platz beim Internationalen Musikfeuerwerkswettbewerb in Monaco 2012 und 2014, 2015 den 2. Platz bei der Pyronale in Berlin und 2016 den 1. Platz bei der 7th Philippine International Pyromusical Competition.          

2. September: Serdecznie witamy Polska!

Zwei temperamentvolle Gaukler jonglieren und tanzen zu Akkordeon­klängen und begleiten die Besucher nach der Sommerpause in den Großen Garten. Magda „Magic“ Piskorczyk arrangiert im Garten­theater mit ausdrucksstarker Stimme und perfekt abgestimmtem Gitarrensound Funk, Blues, Soul, Rock und Jazz voller Spielfreude. Auf der Probenbühne zeigt die Tanzgruppe Polonia ihr Können und die Musiker von Evelyn Kryger öffnen musikalische Grenzen. HipHop-Grooves, Balkaneskes, Jazz und Techno: Musik für Herz und Kopf und Tanzbein!

Getreu dem Motto des polnischen Teams SUREX „Unsere Leidenschaft, Ihre Gefühle“ können sich die Besucher auf ein großes Musikfeuerwerk freuen. Schwerpunkt des polnischen Teams ist die technische Konzeption und Umsetzung von großen Feuerwerken zu besonderen Anlässen, wie beispielsweise der Eröffnung des polnischen Olympiastützpunktes 2014 in Szczyrk, den Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum in Breslau oder den Tall Ship Races in Gdynia.

16. September:  Welcome America!

Majestätisch und würdevoll grüßt am Eingangstor die Freiheitsstatue zusammen mit dem geheimnisvoll schimmernden Cosmardon. Auf der Kinderwiese ziehen die jungen Akteure der UBC Cheerleader mit ihren sportlich-akrobatischen Shows das Publikum magisch an! Mittlerweile ist auch Gina Astronauta gelandet und sucht nun den perfekten Platz, um ihre Fahne zu setzen. Echter Kultstatus wartet auf der Siegerehrungsbühne: Juliano Rossi alias Oliver Perau präsentiert mit unverwechselbarer Stimme und coolem Understatement die New Generation of Swing.

Nach 19 Jahren begrüßt der Internationale Feuerwerkwettbewerb dann wieder ein Team aus den USA in den Herrenhäuser Gärten. Rozzi‘s Famous Fireworks wird das Abschlussfeuerwerk des diesjährigen Wettbewerbs ausrichten. 1895 in Süditalien gegründet, immigrierte Paolo Rozzi in die Vereinigten Staaten und ließ sich in New Castle, Pennsylvania, nieder. Heute wird das Familienunternehmen bereits in fünfter Generation von Nancy Rozzi geführt. Mut für Neues, Lebendigkeit, Farbqualität, kom­plexe Bilder und perfektes Timing zeichnen die Feuerwerke des Teams aus.

Tickets und Erlebnispaket

Die Eintrittskarten für den Internationalen Feuerwerkswettbewerb sind im Online Shop unter www.hannover.de/onlineshop erhältlich und können dort auch direkt als E-Tickets ausgedruckt werden. Erwachsene zahlen 21 €, ermäßigt 18€, Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt. Hardtickets können bei der hannoverschen Tourist Information, Ernst-August-Platz 8, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

Geschenktipp:
Die Familienkarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder (54 €), erhältlich bei der Tourist Information am Ernst-August-Platz 8. Tickethotline 0511 / 12345-123.

Für alle, die den Besuch des Internationalen Feuerwerkswettbewerbs mit einer Übernachtung in Hannover verbinden – oder ein Stückchen Feuerwerkswettbewerb verschenken möchten – hat die HMTG das Erlebnispaket „Hannover explosiv“ geschnürt: www.hannover.de/explosiv.

Weitere Informationen zu Eintrittskarten und Erlebnispaketen unter: www.hannover.de/feuerwerk.

Bilder zur redaktionellen Verwendung sowie weiteres Pressematerial finden Sie unter www.hannover.de/feuerwerk-presse.

Die Termine 2017 im Überblick:

20. Mai                Spanien, Astondoa Piroteknia
10. Juni               Österreich, steyrFire
19. August           England, Pyrotex Fireworx
2. September        Polen, SUREX
16. September     USA, Rozzi’s Famous Fireworks