HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2018
12.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Lesungen & Vorträge

Dein Feind und Helfer

Spannendes Thema am 10. Dezember im Literarischen Salon: Braucht die Polizei nicht eher ein besseres Image als ein "robustes Auftreten"?

Die Hinterseite eines Polizeiautos. © Arno Bachert / pixelio.de

Freund und Helfer in der Not: Die Polizei!

"Niemand muss Bulle sein", singen die ganz Linken. Nur, wen dann anrufen, wenn Not am Mann / an der Frau ist? Viele würden antworten: Die Polizei ist selbst diese Not. Wer manche Bilder sieht, z.B. vom G20, widerspricht nicht. Polizeigewalt existiert; das Image, das die Polizei als eine auf Demos auf- bzw. zutretende fixiert, kommt ja nicht von ungefähr. Man muss PolizistInnen dennoch nicht mit Steinen bewerfen oder sie nur als Staatsroboter sehen. Denn auch der lebensrettende Freund und Helfer existiert. Der fühlt sich allen Menschen verpflichtet und Werten, die genau die Werte des- oder derjenigen sein können, den er oder sie gerade vom Gleis schleppen muss.

Die Diskutanten

Irene Mihalic kennt diese Widersprüche. Sie ist ausgebildete Polizeibeamtin, danach Studium Polizeiwissenschaft, dann MdB als innenpolitische Sprecherin der Grünen. Sie plädiert für einen "unabhängigen Polizeibeauftragten des Bundes". Polizist Oliver Malchow, Chef der Gewerkschaft der Polizei, ist dagegen, obwohl er, wie Mihalic, ein reflektierter Helfer ist.

Warum? Muss es eine andere Polizei geben? Muss es überhaupt eine geben? Und was sind das bloß für neue Polizeigesetze in Bayern und NRW? Salon-Moderator Joachim Otte moderiert das (Streit-)Gespräch, irgendwo zwischen Gewaltmonopol und der Katze im Baum.

Termin(e): 10.12.2018 ab 20:00 Uhr
Ort

Literarischer Salon

  • Königsworther Platz 1
  • 30167 Hannover
Preise:
8,00 Euro ermäßigt 5,00 Euro
Vorverkauf: