HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Herbst

Laternenumzüge in Hannover

Ein Überblick: Wo und wann kann man in diesem Jahr überall Laterne laufen?

Die Herbstzeit ist traditionell die Zeit der Laternenumzüge. "Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne..." tönt es in den Straßen. Kinder ziehen singend mit ihren Lichtern umher. Die organisierten Laternenumzüge werden häufig von Vereinen, Kirchengemeinden oder Institutionen auf die Beine gestellt und von Spielmannszügen begleitet.

Was Sankt Martin damit zu tun hat

Ursprünglich standen Laternenumzüge in direktem Zusammenhang mit dem Martinstag. Dies ist der Gedenktag des heiligen Martin von Tours (316-397 n. Chr.), der – so die überlieferte Geschichte – in bitterer Kälte mit einem Bettler seinen Mantel geteilt haben soll.  In vielen Regionen finden traditionell  Sankt-Martins-Umzüge am 11. November statt. Teilweise werden diese in Gedenken an Sankt Martin angeführt von einem in einen roten Mantel gehüllten Reiter.

Laternenumzüge in Hannover

Vom großen Umzug zur HDI-Arena über Stadtteilumzüge bis hin zum Laternenumzug in den Herrenhäuser Gärten ist in diesem Jahr wieder alles dabei: