HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Premiere: Frankensteins Braut

Die Theaterfarce nach dem gleichnamigen Film von James Whale feiert am 19. Oktober Premiere im Theater in der List.

Hausfront mit großem Fenster und Blumenkästen davor. © Theater in der List (Quelle)

Das Theater in der List liegt in der ruhigen Spichernstraße.

Geläutert von den Geschehnissen im Vorgänger, will Henry Frankenstein nichts anderes, als seine Frau heiraten und seine Schöpfung vergessen. Doch er hat die Rechnung ohne Prof. Pretorius gemacht. Pretorius war einst Frankensteins akademisches Vorbild und genau wie Frankenstein davon besessen, selbst Leben zu schaffen. Wo Frankenstein jedoch sein Ziel erreicht hat, scheitert Pretorius: ihm gelingen nur Homunculi, winzige Menschlein, und keine lebensgroßen Schöpfungen.

Pretorius ist davon überzeugt, dass Frankenstein seine Arbeit noch nicht vollendet hat, denn wo Gott Adam und Eva geschaffen hat, hat Henry nach seiner ersten Schöpfung bereits aufgegeben. Zu allem Überfluss hat das Monster den Mühlenbrand auch noch überlebt und sucht seinen Platz in der Gesellschaft. Als sich die Wege des Monsters und Pretorius in einer Gruft kreuzen, scheint Frankensteins Schicksal besiegelt: er muss eine Gefährtin für das Monster erschaffen, oder seine Verlobte stirbt...

Termin(e): 19.10.2018 bis 24.10.2018
montags  mittwochs  freitags  samstags 
von 20:00 bis 00:00 Uhr
28.10.2018 ab 20:00 Uhr
02.11.2018 ab 20:00 Uhr
09.11.2018 ab 20:00 Uhr
14.11.2018 ab 20:00 Uhr
21.11.2018 ab 20:00 Uhr
23.11.2018 bis 30.11.2018
mittwochs  freitags  samstags 
von 20:00 bis 00:00 Uhr
Ort

Theater in der List

  • Spichernstraße 13
  • 30161 Hannover
Preise:
Eintritt 18,00; erm. 13,00 €
Vorverkauf: