Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche
Collage mit Bildern aus Hannovers Stadtgeschichte. © Zum Hohen Ufer 2014

Hannovers Geschichte von 1699 bis 1776 – zu sehen in der Station Waterloo.

Historische Wandtafeln

Hannover von 1699 bis 1776

Von einer aufgezwungenen Verfassung bis zum Tod des Dichters Hölty: Eine von 16 historischen Wandtafeln in der Station Waterloo zeigt Bilder aus den Jahren 1699 bis 1776 - hier ist die entsprechende Chronik.

Das Jahr 1699

Dem Rat der Stadt wird von der Regierung eine neue Verfassung aufgezwungen. Die Zahl der Ratsmitglieder wird auf 12 Personen reduziert.

Das Jahr 1701

Das englische Parlament entscheidet sich für die Kurfürstin Sophie als Thronnachfolgerin in Großbritannien.

Das Jahr 1711

Baubeginn für die katholische Clemenskirche in der Neustadt, die nach Plänen des Venezianers Tommaso Giusti 1718 fertiggestellt wird.

Das Jahr 1714

Kurfürst Georg Ludwig besteigt als König Georg der I. von Großbritannien den englischen Thron.

Das Jahr 1725

Christian Ulrich Grupen wird Bürgermeister der Altstadt Hannover. Der über die Grenzen der Stadt hinaus bekannte Rechtsgelehrte stirbt 1767 nach 42 Jahren im Bürgermeisteramt.

Das Jahr 1732

"Wöchentlicher Hannoverischer Intelligenz-Zettul und Anzeige" erscheint als erste Zeitung Hannovers.

Das Jahr 1738

Friedrich Wilhelm Herschel, der als Astronom und Musiker Bekanntheit erreichen sollte, wird geboren.

Das Jahr 1746

Erste Stadterweiterung: Die Aegidien-Neustadt wird nach Plänen des Baumeisters Georg Friedrich Dinglinger angelegt.

Das Jahr 1757

Im Siebenjährigen Krieg besetzen französische Truppen Hannover.

Das Jahr 1759

Der Theaterdichter August Wilhelm Iffland wird im Leibnizhaus geboren. Der heutige Iffland-Ring trägt seinen Namen.

Das Jahr 1776

Der Dichter Ludwig Heinrich Christoph Hölty stirbt in Hannover; sein Grab liegt noch heute auf dem St.-Nikolai-Friedhof.