Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche
Collage mit Bildern aus Hannovers Stadtgeschichte. © Zum Hohen Ufer 2014

Hannovers Geschichte von 1999 bis 2013 – zu sehen in der Station Waterloo.

Historische Wandtafeln

Hannover von 1999 bis 2013

Vom Neubau der NORD/LB bis zum Wiederaufbau des Schlosses Herrenhausen: Eine von 16 historischen Wandtafeln in der Station Waterloo zeigt Bilder aus den Jahren 1999 bis 2013 - hier ist die entsprechende Chronik.

Das Jahr 1999

Neubau der NORD/LB am Aegidientorplatz/Friedrichswall. Es ist das größte im Bau befindliche Projekt in der Innenstadt. Das Expogelände am Kronsberg gilt, trotz der Berliner Großbaustellen, als größte Gesamtbaustelle Deutschlands.

Das Jahr 2000

Zum ersten Mal findet eine Weltausstellung in Deutschland statt. Vom 1. Juni bis zum 31. Oktober läuft in Hannover die EXPO 2000. Aufstellung des Kunstwerkes „Symphony in Red“ von John Raymond Henry am Königsworther Platz. Fertigstellung der Skulpturenmeile.

Das Jahr 2001

Bildung der „Region Hannover“. Weit über eine Million Menschen leben und arbeiten unter dem neuen Verwaltungsdach in 21 Kommunen, 20 ehemaligen Landkreisgemeinden plus der Stadt Hannover. Eröffnung des Gehry-Towers am Steintor.

Das Jahr 2002

Hannover 96 steigt nach 13 Jahren wieder in die 1. Fußball-Bundesliga auf. Die unterirdische, in den 1970er Jahren als „Passerelle“ zwischen Hauptbahnhof und Kröpcke errichtete Einkaufspromenade wird saniert und als „Niki-de-Saint-Phalle-Promenade“ neu eröffnet. Die Stadt ehrt damit die Schöpferin der „Nanas“.

Das Jahr 2003

Umbaubeginn für das 1954 für 86.000 Zuschauer errichtete Niedersachsenstadion zur modernen Sport-Arena mit nun mehr als 49.000 voll überdachten Plätzen.

Das Jahr 2006

Hannover ist WM-Stadt: Die Endrunde der 18. Fußball-Weltmeisterschaft wird in Deutschland ausgetragen. Hannover ist einer von 12 Spielorten.

Das Jahr 2008

Die Ernst-August-Galerie unmittelbar neben dem Hauptbahnhof wird eröffnet.

Das Jahr 2009

Umbau des Raschplatzes hinter dem Hauptbahnhof. Er stellt das nördliche Ende der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade dar, die dort in die Fußgängerzone der Lister Meile übergeht.

Das Jahr 2010

Die Landeshauptstadt beschließt das Innenstadtkonzept Hannover City 2020+. Es handelt sich um ein Umgestaltungsprojekt öffentlicher Plätze und Räume in der Innenstadt für die nächsten 10 bis 15 Jahre.

Das Jahr 2012

Neubau des Kröpckes.

Das Jahr 2013

Wiederaufbau des 1943 zerbombten und nach Kriegsende abgerissenen Schlosses Herrenhausen im berühmten Barockgarten. Hinter der rekonstruierten historischen Fassade sind ein modernes Tagungszentrum und ein Museum entstanden.