Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Hannover 96

96: Sorg kommt / Kassel erster Pokal­gegner

Neues von Hannover 96: Oliver Sorg vom SC Freiburg wurde unter Vertrag genommen, und Anfang August treffen die Roten in der ersten DFB-Pokalrunde auf Hessen Kassel.

Nachdem weder der Japaner Hiroki Sakai noch der Portugiese Joao Pereira auf der rechten Abwehrseite in der abgelaufenen Spielzeit vollends überzeugen konnten, war Hannover 96 auf der Suche nach einem geeigneten Spieler für diese Position. Nun ist man fündig geworden und hat einen Wunschkandidaten verpflichten können: Oliver Sorg vom Bundesliga-Absteiger SC Freiburg.

Freiburger Eigengewächs

Oliver Sorg ist ein Freiburger Eigengewächs: Der 25-jährige Abwehrspieler (geboren am 29. Mai 1990) durchlief die Jugendabteilung der Breisgauer von der U17 bis zur U19, bevor er in der Spielzeit 2009/10 in die Reserve des SC aufrückte. Seit der Rückrunde der Saison 2011/12 gehört Sorg zum Profikader, wo er insgesamt 105 Bundesligaeinsätze absolvierte und dabei drei Tore erzielte. Erfahrungen auf internationalem Parkett sammelte der 1,75 Meter große Rechtsverteidiger 2013 in der Europa League, lief dabei in fünf Spielen für Freiburg auf. Zudem feierte Sorg im Mai 2014 im Freundschaftsspiel gegen Polen sein Debüt in der deutschen Nationalmannschaft.

Stimmen zum Wechsel

  • 96-Sportdirektor Dirk Dufner: "Mit Oliver Sorg haben wir einen flexibel einsetzbaren Spieler für die Defensive verpflichtet, der mit seiner Erfahrung, seiner Einstellung und seinem Charakter hervorragend in unser Team passt."
  • 96-Neuzugang Oliver Sorg: "Ich freue mich sehr über meinen Wechsel zu Hannover 96. Ich denke, es ist der richtige Schritt für mich. Der Verein, das Umfeld sowie die Stadt Hannover stimmen voll und ganz mit meinen Vorstellungen überein."

Zieler kann Länderspiel-Niederlage nicht verhindern

Beim Freundschaftsspiel am 10. Juni gegen die USA stand Hannover 96-Torwart Ron-Robert Zieler die ganze Zeit im Tor, konnte jedoch nicht verhindern, dass Deutschlands Fußball-Nationalmannschaft eine Führung verspielt und letztendlich mit 1:2 gegen das Team USA verloren hat. Bei den US-Treffern war er chancenlos, verhinderte aber weitere Gegentore, vor allem gegen Bradley (82.). Im Anschluss an das Länderspiel wurde die erste Runde Im DFP-Pokal ausgelost.

Im Pokal gegen Hessen

Hannover 96 muss in der ersten Runde des DFB-Pokals beim den Viertligisten KSV Hessen Kassel antreten. Die Spiele der ersten Runde werden zwischen dem 7. und 10. August ausgetragen – eine Woche vor dem Start der Bundesligasaison.

(Veröffentlicht: 10. Juni 2015, aktualisiert am 11. Juni 2015))