Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Turn-Klubb zu Hannover

Grundstein für TKH-Bewegungszentrum

Oberbürgermeister Stefan Schostok legte am Montag zusammen mit dem Turn-Klubb zu Hannover (TKH) den Grundstein für ein sportliches Mehrgenerationenhaus.

Vier Männer und eine Frau buddeln mit Spaten. © Florian Petrow

Aufsichtsratsvorsitzender Peter Blum und Oberbürgermeister Stefan Schostok vergraben gemeinsam mit TKH-Vorstand Hajo Rosenbrock, Daniela Kröger und Olaf Jähner eine Kapsel

Der Neubau des Mehrgenerationenhauses "TKH-Bewegungszentrum" soll rund 1.000 neuen Sportlern ein Heim für Gesundheits- und Kindersport bieten. Unter den Augen von rund 70 Gästen vergruben Aufsichtsratsvorsitzender Peter Blum und Oberbürgermeister Stefan Schostok gemeinsam mit TKH-Vorstand Hajo Rosenbrock, Daniela Kröger und Olaf Jähner eine Kapsel. Diese war mit Ehrennadel und Wimpel sowie Tageszeitung und Bauplan gefüllt- "Rund 150 Jahre nach unseren Gründungsvätern machen wir uns wieder auf den Weg, eine zeitlose moderne Sportstätte zu bauen", erklärte Blum.

Mehrwert für verschiedene Generationen

Der Aufsichtsratvorsitzende setzt nach wie vor auf die Spendenbereitschaft der Hannoveraner: "Die Gesamtkosten betragen rund drei Millionen Euro. Davon tragen wir ca. eine Million durch Zuschüsse und aus Eigenkapital selbst und etwas mehr als 50.000 Euro sind an Spenden eingegangen. Unser Ziel sind hier 100.000 Euro." Oberbürgermeister Schostok machte deutlich, dass das auf zwei Etagen entstehende Bewegungszentrum einen Mehrwert für Menschen aller Generationen bietet: "Der TKH bietet hier etwas für die Menschen in der Südstadt, so dass man zurecht von einem 'Garten des Sports' sprechen kann; mit modernem Gesundheitsstudio (400 Quadratmeter), einer Gymnastikhalle (280 Quadratmeter) für den Kindersport, auch in Kooperation mit Kindertagesstätten oder Schulen, die allesamt ebenfalls davon profitieren, sowie schönen Beachvolleyball-Feldern und der Wiese des Hauses der Jugend." Die Einweihung des innovativen Bewegungszentrums soll in einem Jahr gefeiert werden.

(Veröffentlicht: 23. November 2015)