Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Eine Uhr. © Hannover.de

Die Kröpcke-Uhr in der Weihnachtszeit (Archivbild).

Kunstaktion

Kröpcke-Uhr soll Adventskalender werden

Kulturschaffende der Region Hannover sind eingeladen, einen Kurzfilm ihrer besten Arbeit 2015 für den "kulturellen Adventskalender 2015" einzureichen. Die besten (populärsten) 24 Einreichungen werden in einer Videoinstallation auf vier Monitoren in der Kröpcke-Uhr gezeigt.

Der KulturRaum Region Hannover e.V. kümmert sich mit dem Projekt "KulturRaum Kröpcke-Uhr" um die Bespielung des hannoverschen Wahrzeichens unter der gestalterischen Leitung von Künstler und Vorstandsmitglied Joy Lohmann. Aktuelles Projekt: In der Weihnachtszeit soll die Uhr zum kulturellen Weihnachtskalender werden. Dazu lädt der Verein Kulturschaffende aller Sparten sowie Kunsthandwerker/innen dazu ein, ihre besten Arbeiten aus 2015 in der Kröpcke-Uhr und online zu zeigen.

So kann man mitmachen

Auf der neuen hannoverschen Crowdfunding-Plattform "Public-Art-Machine" (PAM) kann ein Kurzfilm oder Bilder der Arbeit einreicht werden. Die 24 beliebtesten Beiträge (meiste Likes bis 30. November) werden ab dem 1. Dezember als digitaler Adventskalender auf vier Monitoren in der Kröpcke-Uhr gezeigt. Auch ein e-Adventskalender wird daraus zum Download erstellt. Per Crowdfunding wird außerdem ein Preisgeld gesammelt, das unter den Plätzen 1 bis 3 (Stichtag 24.12.2015, 12 Uhr) im Verhältnis 50%/30%/20% geteilt wird. Der veranstaltende KulturRaum Region Hannover e.V. gibt 200,- € Anschubfinanzierung dazu ... Mitmachen können Kulturschaffende aller Sparten und Kunsthandwerker-/innen, die in der Region Hannover leben und arbeiten. Weitere Details und Links zum Einstellen der Beiträge und zum Abstimmen sind hier zu finden.

(Veröffentlicht am 10. November 2015)