Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Vier Wisent-Jungtiere und ein Alt-Tier © Hennig / Wisentgehege

Die Wisentkälber entdecken das Wisentgehege.

Nachwuchs im Wisentgehege

Sanfte Riesen und dy­namische Wild­pferdchen

Im Wisentgehege in Springe sind derzeit besonders viele Tierkinder zu entdecken. Neben dem ersten Przewalski-Fohlen des Jahres sind sechs weitere Wisentkälber zu bestaunen.

Die Kinderstube im Wisentgehege kann sich sehen lassen: In der Flachland-Kaukasus-Herde sind drei Bullkälber und in der Flachlandherde zwei Kuhkälber und ein Bullkalb zur Welt gekommen. Sie werden von ihren Müttern nicht aus den Augen gelassen. Auch drei niedliche Elchkälber folgen ihren Müttern auf Schritt und Tritt, Muffel- und Damwild haben ebenfalls Nachwuchs. Erst wenige Tage alt ist das kleine Przewalski-Urwildpferdchen. Dynamisch läuft die kleine Schöne neben Ihrer Mutter her. Sie ist das erste Fohlen, das in diesem Jahr im Wisentgehege geboren wurde. Wisentgehegeleiter Thomas Hennig und sein Team erwarten noch weitere Geburten bei den Przewalskipferden.

(Veröffentlicht am 13. Juli 2015)