Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Hannover 96

Thomas Schaaf neuer Cheftrainer

Hannover 96 hat Thomas Schaaf als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 54 Jahre alte Fußballlehrer tritt die Nachfolge von Michael Frontzeck an, der nach dem Ende der Hinrunde zurückgetreten war.

Blick in gefülltes Stadion mit Fußballspielern auf dem Feld © Hannover.de

HDI Arena

Der langjährige Coach von Werder Bremen erhält einen Vertrag bis 2017. Thomas Schaaf war zuletzt in der Saison 2014/15 Trainer von Eintracht Frankfurt. Dort war er nach nur einer Spielzeit zurückgetrteten.

Erfolgreicher Bundesligatrainer

"Ich habe in den Gesprächen von den ersten Minuten an gespürt, dass Thomas sich mit dieser Aufgabe vollumfänglich identifizieren kann", erklärt Martin Bader, Geschäftsführer Sport bei Hannover 96. "Seine Vita und seine Erfahrung sprechen für sich. Er hat jahrzehntelang erfolgreich in der Bundesliga gearbeitet."

Ziel Klassenerhalt

"Ich habe in den letzten Tagen gute Gespräche mit den Verantwortlichen von Hannover 96 geführt", so Thomas Schaaf. "Die Schwere der Aufgabe ist mir bewusst. Nichtdestotrotz freue ich mich auf die große Herausforderung, gemeinsam mit der Mannschaft den Klassenerhalt zu erreichen."

Thomas Schaaf

Thomas Schaaf kann mit dem SV Werder Bremen als Spieler und Trainer auf große Erfolge zurückblicken. 2004 feierte er dort als Cheftrainer die Deutsche Meisterschaft, gleich dreimal (1999, 2004, 2009) gewann er mit den Bremern den DFB-Pokal sowie einmal den DFL-Ligapokal (2006). Nachdem Schaaf 2013 seine Aufgabe bei den Hansestädtern beendet hatte, führte er Eintracht Frankfurt In der Saison 2014/2015 auf Rang 9, bevor er dort im Mai 2015 zurücktrat.

(Veröffentlicht: 28. Dezember 2015)