Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Holzbox mit Zahlenschloss und kleinen elektronischem Gerät © LHH

Was verbirgt sich in diesem Kasten?

Neue Tour vorgestellt

Geocaching: Auf den Spuren des Universalgelehrten

14 Geocaches der neuen Tour "Leibniz' Ge(o)heimnisse", die Oberbürgermeister Stefan Schostok am 19. April vorgestellt hat, warten in Hannover auf ihre Entdeckung

Besondere Herausforderungen, wie Rätsel, technische Raffinessen und Umwege machen den Reiz der modernen digitalen Schatzsuche aus. Die neue Geocaching-Tour "Leibniz' Ge(o)heimnisse" wurde anlässlich des Leibniz-Jahres 2016 entwickelt und hat in dieser Hinsicht viele Überraschungen zu bieten.

Nachfragen gewollt

Wer an den 14 Stationen die Leibniz-Schätze heben will, sollte über gute Augen sowie Kombinationsgabe verfügen und sich schon mal mit dem leibniz’schen Binärcode beschäftigt haben. Aber auch Menschen, die sich Gottfried Wilhelm Leibniz das erste Mal auf diese Weise spielerisch nähern wollen, kommen auf ihre Kosten. Schließlich gibt es in Hannover zahlreiche Orte, in denen zu Leibniz geforscht wird und die auch Teil des Geocaching-Spaßes sind. Nachfragen ist also ausdrücklich bei der Tour gewollt. Die 14 Caches (kleine Verstecke) sind an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet versteckt und können wahlweise einzeln oder im Rahmen eines längeren Spazierganges aufgespürt werden. Schatzsucher brauchen dazu lediglich ein GPS-Gerät oder GPS-fähiges Smartphone. Erfolgreiche Finder der einzelnen Caches tragen sich in ein Logbuch ein, das sich in einem gut versteckten Behälter befindet. Auf das erste Rateteam, das die komplette Leibniz-Serie aufgespürt hat, wartet eine Überraschung.

"Leibniz wäre begeisterter Geocacher"

"Ich bin überzeugt, dass Leibniz heute auch begeisterter Geocacher wäre. Schließlich hat er sich mit vielen Rätseln und Fragen seiner Zeit befasst. Sicherlich hätte er viele eigene kreative Ideen für besonders knifflige  Caches entwickelt", so Oberbürgermeister Stefan Schostok. Die Geocaching-Tour ist eine Kooperation der Hannover Marketing und Tourismus Gesellschaft mit der Landeshauptstadt Hannover – Wissenschaftsstadt. Kreativer Kopf hinter der Tour ist die hannoversche Firma "GeheimPunkt". Diese Cache-Serie ist eine weitere thematische Tour der Reihe "Ge(o)heimnisse in der Region Hannover". Die genauen Daten der Caches, erste Aufgaben und wertvolle Hinweise auf hilfreiche Utensilien sind hier zu finden: