Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

November 2017
11.2017
M D M D F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Frühschwimmer im Lister Bad © LHH

Frühschwimmer ziehen ihre Runden im Lister Bad

Freibad-Ranking

Hannover badet am günstigsten

Hannover ist für Freibad-Gelegenheitsbesucher in den 20 größten Städten Deutschlands am günstigsten – das hat die Analyse eines Shopping-Portals ergeben.

Was wäre der Sommer in der Stadt ohne Freibadbesuch? Doch dieser kann, je nachdem in welcher Metropole Deutschlands man wohnt, mehr als doppelt so teuer wie in einer anderen werden. Eine Analyse der Freibad-Eintrittspreise in den 20 größten deutschen Städten durch das Shopping-Portal Gutscheinsammler.de betrieben durch die österreichische Webgears GmbH ist zu folgenden Ergebnissen gekommen.

Große Unterschiede beim Preisvergleich

5,50 Euro kostet ein Erwachsenen-Ticket in der Hauptstadt. In der niedersächsischen Metropole gibt es dieses schon für weniger als die Hälfte (2,50 Euro). Auch Köln (4,80 Euro), Düsseldorf (4,60 Euro) sowie Bielefeld und Frankfurt/Main (je 4,50 Euro) verlangen stolze Preise für einmal Abkühlung. Essen, Dresden (je 3 Euro) und Hamburg (3,20 Euro) hingegen eifern dem unschlagbaren Preisniveau der niedersächsischen Hauptstadt nach.
 
Die Eintrittspreise für Kinder variieren stark nach Alter. Doch auch hier ergeht es den Berliner Schulkindern mit 3,50 Euro Eintrittskosten nicht viel besser als ihre Eltern. Da mag ein schwacher Trost sein, dass ihre Kölner Freunde mit 3,90 Euro noch tiefer in die Tasche greifen müssen. Hannover erweist sich auch als Kinderparadies: Die Hannoveraner Sprösslinge können für nur 1,50 Euro ins kühle Nass springen. Auch Schulkinder in Hamburg (1,60 Euro), Wuppertal und Dresden (mit je 1,70 Euro) können verhältnismäßig günstig planschen.

Ranking Freibad-Eintrittspreise "Erwachsene"

1. Hannover: 2,50 Euro
2. Dresden: 3,00 Euro
2. Essen: 3,00 Euro
4. Hamburg: 3,20 Euro
5. Bochum: 3,50 Euro
5. Dortmund: 3,50 Euro
5. Wuppertal: 3,50 Euro
8. Bonn: 4,00 Euro
8. Duisburg : 4,00 Euro
8. Leipzig : 4,00 Euro
8. Münster: 4,00 Euro
12. München: 4,20 Euro
13. Bremen: 4,30 Euro
13. Nürnberg: 4,30 Euro
13. Stuttgart: 4,30 Euro
16. Bielefeld: 4,50 Euro
16. Frankfurt/M.: 4,50 Euro
18. Düsseldorf: 4,60 Euro
19. Köln: 4,80 Euro
20. Berlin: 5,50 Euro
Anmerkung: Bei unterschiedlichen Eintrittspreisen innerhalb einer Stadt wurde der günstigste gewählt.

Ranking Freibad-Eintrittspreise "Kind (12 Jahre)"

1. Hannover: 1,50 Euro
2. Hamburg: 1,60 Euro
3. Dresden: 1,70 Euro
3. Wuppertal: 1,70 Euro
5. Bochum: 2,00 Euro
5. Dortmund: 2,00 Euro
5. Essen: 2,00 Euro
5. Münster: 2,00 Euro
9. Nürnberg: 2,10 Euro
10. Bonn: 2,50 Euro
10. Bielefeld: 2,50 Euro
10. Duisburg: 2,50 Euro
13. Stuttgart: 2,60 Euro
14. Düsseldorf: 3,00 Euro
14. Frankfurt/M.: 3,00 Euro
14. Leipzig: 3,00 Euro
14. München: 3,00 Euro
18. Bremen: 3,30 Euro
19. Berlin: 3,50 Euro
20. Köln: 3,90 Euro
Anmerkung: Bei unterschiedlichen Eintrittspreisen innerhalb einer Stadt wurde der günstigste gewählt.

Saisonkarten günstiger

Wer nicht nur ab und zu dem Freibad einen Besuch abstatten will, für den lohnen sich oft Saisonkarten. Viele bieten zudem günstige Familientickets an. In Dresden kostet der Eintritt für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder beispielsweise nur 8 Euro, in Dortmund 9 Euro.

(Veröffentlicht am 4. Juli 2016)