Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Countdown

Prominente Gesichter beim Schützenfest Hannover

In 50 Tagen wird die 487. Ausgabe des hannoverschen Schützenfestes eröffnet. Wir haben schon mal einen Blick auf die Künstler geworfen, die in den Festzelten und Eventbereichen für Stimmung sorgen. Mit dabei sind unter anderem Lena, Juliano Rossi, Tina York, Lou und Matthias Brodowy.

Frau vor Himmel. © Universal Music

Lena Meyer-Landrut hat ihr Abitur an der IGS Roderbruch gemacht.

Kein Schützenfest ohne die passende Musik – das gilt auch für die 487. Ausgabe des größten Schützenfestes der Welt, das vom 1. bis 10. Juli auf dem Schützenplatz gefeiert wird. 50 Tage vor dem Start des Festes, haben wir die prominentesten der bisher bestätigten Künstler schon mal unter die Lupe genommen.

Lena

Der gebürtigen Hannoveranerin wird am Freitag, den 8. Juli eine ganz besondere Ehre zuteil – sie wird in der Festhalle Marris, der Hochburg der Schützenfestes, den Festakt zum 775-jährigen Stadtjubiläum musikalisch begleiten. Einen passenderen "Headliner" hätte man wohl kaum finden können, zählt die Gewinnerin des Eurovision Song Contest 2010 doch zu Hannovers erfolgreichsten Export-Künstlern. Für ihre 24 Jahre hat die in Misburg aufgewachsene Pop-Sängerin schon eine beachtliche Karriere hingelegt: Vier Alben (zwei davon Nummer eins), diverse Auszeichnungen,  TV-Auftritte und Werbeverträge. Seit 2013 sitzt sie außerdem als Jurorin in der Castingshow "The Voice Kids".

Juliano Rossi

Mit Juliano Rossi steht ein weiterer Künstler auf der Bühne, der die Hannover-Flagge nach ganz hoch oben hält. Selbst nach über 25 Jahren im Musikgeschäft lässt sich der smarte Hannoveraner nicht in eine Schublade stecken. Während er als Juliano Rossi im feinen Anzug seinen großen Leidenschaften, dem Jazz und Swing frönt, lässt er es als Oliver Perau, Frontmann der Rockband Terry Hoax, ordentlich krachen. Beim Schützenfest wird er dann aber doch erst mal im Anzug stehen und am 8. Juli in der Festhalle Marris für die Gäste der 775-Jahr-Feier swingen.

Tina York 

Nach dem überaus erfolgreichen Konzert ihrer großen Schwester Mary Roos im vergangenen Jahr, besucht 2016 Schlagersängerin Tina York das Schützenfest – genauer gesagt das Gaypeople-Zelt. Mit ihr stehen über 40 Jahre Bühnenerfahrung am Mikrofon. York nimmt ihr Publikum aber nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit ihrem Charisma ein. York ist authentisch. Ihr Jubiläumsalbum "Typisch ich!" trägt den Untertitel "So bin ich – so war ich". Es ist bezeichnend für ihr Selbstvertrauen und ihre Energie, für die ihre Fans sie so lieben. Im Zelt wird die gebürtige Bingenerin ihre größten Hits präsentieren, zu denen Songs wie "Wir lassen uns das Singen nicht verbieten", "Liechtensteiner Polka" und "Monsieur le General" zählen.

Lou

Ebenfalls im Gaypeople-Zelt wird Marie-Luise Steinle, besser bekannt als Lou, am Montag, den 4. Juli zu sehen und vor allem zu hören sein. Die stets gut gelaunte Powerfrau mit der roten Mähne vertrat Deutschland 2001 mit dem Titel "Let's Get Happy" beim Eurovision Song Contest in Riga, womit sie einen passablen elften Platz belegte. Dem Musikbusiness ist sie bis heute treu geblieben und hat einige Platten in Englisch und Deutsch veröffentlicht, zuletzt das Album "Gefühl On The Rocks". Darüber hinaus tourt seit fast zehn Jahren erfolgreich mit ihrem Schlagerprogramm über die deutschen Showbühnen.

Matthias Brodowy

Für geistreichen Humor in Kombination mit wunderschönen Klavierkompositionen steht der Name Matthias Brodowy. Auch er gibt wieder ein Gastspiel auf dem Schützenfest und führt durch das traditionelle Festessen am Dienstag. Die Gäste dürfen gespannt sein, was er dieses Jahr aus dem Ärmel zaubert. Weitere Künstler werden in den nächsten Wochen bekanntgegeben ...

(Veröffentlicht: 12. Mai 2016)