Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Nachwuchs

Zoo Hannover: Flusspferdbaby ist ein Weibchen

Geschlechtsbestimmung mit technischer Hilfe: Das am 18. April im Erlebnis-Zoo Hannover geborene Flusspferdbaby ist ein Weibchen. Das ergaben jetzt spezielle Kameraaufnahmen, die rund um den Stall aufgenommen wurden.

Eine Flusspferd mit seinem Nachwuchs im Wasser. © Erlebnis-Zoo Hannover

Mama Cherry mit ihrer "Champ".

Wochenlang hatte der Nachwuchs das entscheidende Merkmal gut verborgen. Mutter Cherry (18) war von Anfang an so fürsorglich, dass sie sich immer zwischen ihrem Baby und den Blicken der Tierpfleger und Zoologen positionierte. Und wenn das Kleine dann mal sein Hinterteil präsentierte, bewegte es seinen Propellerschwanz so schnell, dass eine sichere Bestimmung mit bloßem Auge einfach nicht möglich war. Also wurden Kameras rund um den Stall aufgestellt, die Mutter und Kind von hinten filmten und fotografierten, während die beiden einer Spur aus frischem Gras folgten. Anhand der elektronischen Aufnahmen konnte das Geschlecht schließlich zweifelsfrei bestimmt werden.

Pate gesucht

Bislang wurde die Kleine "Champ" genannt, weil sie wie ein Champagnerkorken an die Oberfläche schnellt, um nach dem Trinken Luft zu holen. Wenn sich ein Pate für das Baby findet, bekommt "Champ" sicher bald einen noch passenderen Namen.

Steckbrief: Flusspferd (Hippopotamus amphibius)

Herkunft: Afrika
NahrungGras
Größe: 165 cm hoch
Tragzeit: 240 Tage
Geburtsgewicht: 35-50 kg
Entwöhnung: mit 6-8 Monaten
Erreichbares Alter: bis 61 Jahre in menschlicher Obhut
Geschwindigkeit: bis 48 Km/h
Gewicht: bis zu 3200 kg

Gefährderte Tierart

Seit 2006 steht das Flusspferd als "gefährdet" auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten. Gab es Flusspferde einst bis in den Norden Afrikas hinauf, leben in dem heute stark zerstückelten Verbreitungsgebiet südlich der Sahara insgesamt nur noch 125.000 bis 148.000 Tiere, schätzt die Weltnaturschutzunion IUCN (International Union for Conservation of Nature).

Die Bewohner des Hippo-Canyons

Cherry (18)
Max (20)
Kiboko (33)
Victoria (18)
Himba (16)
Baby "Champ": *18. April 2016

(Veröffentlicht: 21. Juni 2016)