Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Violinwettbewerb Jubiläumskonzerte: Robert Chen

Der Preisträger des Jahres 1994 spielt Violinsonaten von Brahms 8. Juni im Kleinen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses.

Mann mit Violine © Todd Rosenberg

Robert Chen

Robert Chen, der Erste Preisträger des Joseph Joachim Violinwettbewerbs 1994, ist seit 1999 Konzertmeister des Chicago Symphony Orchestra (CSO) und war in dieser Funktion Solist unter Ricardo Muti, Daniel Barenboim und Pierre Boulez. Am 8. Juni spielt er gemeinsam mit dem Pianisten Benjamin Loeb im Kleinen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses die drei Violinsonaten von Johannes Brahms.

Robert Chen

Robert Chen spielte die CSO-Erstaufführungen des György Ligeti Violinkonzerts, des Elliot Carter Violinkonzerts, ›Chain Two‹ von Witold Lutosławski sowie die Uraufführung von Augusta Read Thomas’ ›Astral Canticle‹. Daneben betreibt er eine erfolgreiche Solokarriere und konzertierte unter anderem mit der Los Angeles Philharmonic und der Moskauer Philharmonie. Als engagierter Kammermusiker spielte er bereits mit Itzhak Perlman, Pinchas Zukerman, Yo Yo Ma und Lang Lang. Die Reise nach Hannover tritt er mit dem Pianisten Benjamin Loeb an.

Interpreten

Robert Chen, Violine
Benjamin Loeb, Klavier

Programm

Johannes Brahms
Sonate Nr. 1 G-Dur für Violine und Klavier, op. 78
Sonate Nr. 2 A-Dur für Violine und Klavier, op. 100
Sonate Nr. 3 d-Moll für Violine und Klavier, op. 108

Termin(e): 08.06.2018 ab 19:30 Uhr
Ort

NDR Funkhaus

  • Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
  • 30169 Hannover
Vorverkauf: