Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Juli 2018
7.2018
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Planung geht voran

Neues von der Leinewelle

Es gibt Neuigkeiten von der Leinewelle: Nach umfassenden Gutachten werden jetzt die Pläne für die stehende Welle am Hohen Ufer konkret. Am 18. Juni stimmte der Bezirksrat für die Anträge der Initiatoren vom Verein Leinewelle e.V..

Kurzer Rückblick: 2017 begann für die Initiatoren vom Leinewelle e.V. – nach der fraktionsübergreifenden Ratszustimmung – die intensive Arbeit an den Gutachten und Unterlagen für die Genehmigung der Leinewelle. Alleine die Erfassungen zur Gewässerökologie und deren Auswertungen hat fast das ganze Jahr in Anspruch genommen. Nach Angaben des Vereins geschah dies im ständigen produktiven und konstruktiven Austausch mit den beteiligten Behörden und Verfahrensteilnehmern. Am 15. Mai 2018 vermeldeten die Initiatoren vom Verein Leinewelle e.V., dass die ersten Anträge gestellt werden können.

Einreichung der Unterlagen

Jetzt wurden die Unterlagen für den Wasserrechtsantrag abschließend bearbeitet und bei der Region Hannover eingereicht. Parallel wurden die Verhandlungen mit der Stadt Hannover bezüglich des "Gestattungsvertrages zum Vorhaben Leinewelle" geführt. Der Vertrag mit der Stadt wurde am 18. Juni angenommen. Nun muss die Regionsverwaltung noch grünes Licht geben.

Gutachten stimmen optimistisch

Die Leinewelle ist in Niedersachsen ein einmaliges Projekt mit Pionier-Charakter. Aufgrund der wasserrechtlichen Anforderungen war die Beauftragung umfassender Gutachten erforderlich. Einwände und Bedenken aller Betroffenen wurden nach Angaben der Initiatoren intensiv geprüft und in den Planungen berücksichtigt. "Die Ergebnisse der nun vorliegenden Planungen und dazugehörigen Gutachten stimmen uns mehr als optimistisch für die Genehmigung der Leinewelle", so die Initiatoren.

Neuer Abschnitt

"Mit dem Einreichen der Antragsunterlagen beginnt ein neuer Abschnitt im Genehmigungsprozess. Diesem ging ein intensiver Dialog mit zahlreichen beteiligten Akteuren voraus, den wir als Landschaftsplaner gern mit gestaltet haben. Dies wird sich für das laufende Antragsverfahren sehr positiv auswirken", beschreibt Carsten Schneider von der Gruppe Freiraumplanung den aktuellen Stand.

Initiatoren zuversichtlich

Lorenz Hansen vom Leinewelle e.V. sieht einen wichtigen Schritt in der aktuellen Entwicklung: "Ich freue mich sehr, dass wir nun schon in konstruktiver Zusammenarbeit mit der Stadt einen Gestattungsvertrag ausarbeiten, der dann bald dem Bezirksrat Mitte zur Abstimmung vorliegen
wird. Damit wird ein ganz wichtiger Meilenstein nach langer Zeit der harten Arbeit erreicht." Sein Mitstreiter Heiko Heybey ergänzt: "Wir bedanken uns bei allen Menschen, die uns unterstützt und gefördert haben, aber auch bei den Kritikern, welche unsere Planung durch Ihre Einwände immer besser gemacht haben. Das Ergebnis wird eine Leinewelle, die für alle Menschen in Hannover ein Gewinn sein wird."