HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

EHF Cup

Recken treffen auf Benfica Lissabon

Die TSV Hannover-Burgdorf hat in der 3. Qualifikationsrunde zur Gruppenphase im EHF Cup ein schweres Los bekommen und trifft auf den portugiesischen Vertreter Benfica Lissabon.

Das Hinspiel findet zuerst in Hannover statt, im Rückspiel reisen die Niedersachsen in die portugiesische Hauptstadt. "Es hätte einfacher kommen können. Benfica hat starke Spieler in seinem Kader. Wir brauchen zwei sehr gute Leistungen, wenn wir uns für die Gruppenphase qualifizieren wollen", bewertet Recken-Trainer Carlos Ortega die Auslosung.

Schwerer Gegner

Recken-Kapitän Kai Häfner hat ebenfalls gehörigen Respekt vor der Aufgabe: "Wir haben ohne Frage einen schweren Gegner bekommen. Zudem spielen wir zuerst Zuhause, was auch kein Vorteil ist. Wir brauchen im ersten Spiel ein gutes Ergebnis, um mit einem Vorsprung nach Lissabon zu reisen. Fest steht aber, dass wir uns auf die Spiele auf internationalem Terrain sehr freuen."

Hinspiel in Hannover

Beim sportlichen Leiter Sven-Sören Christophersen sorgt das Los für eine gemischte Gefühlslage. "Ich hätte mir gewünscht, dass wir das Rückspiel vor unseren heimischen Fans hätten bestreiten können. Benfica ist, natürlich in erster Linie vom Fußball geprägt, ein sehr klangvoller Name und stellt sportlich eine reizvolle Aufgabe für uns dar. Aus organisatorischer Sicht hätte es uns auch deutlich schlechter treffen können. Das werden in der kalten Jahreszeit Ende November zwei heiße Höhepunkte für uns."

Spieltermine

Als Spieltermine sind gemäß Rahmenspielplan der 17./18. November sowie der 24./25. November vorgesehen. Die offiziellen Ansetzungen erfolgen erst nach Rücksprache mit EHF, HBL sowie den beteiligten Vereinen.

(Veröffentlicht: 16. Oktober 2018)