Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Zwei Elchbabys, ein Wisentkalb

Süßer Nachwuchs im Wisentgehege

Im Wisentgehege Springe ist das erste Wisentkalb der Saison zur Welt gekommen. Auch zwei junge Elchbabys entdeckten die Mitarbeiter im Gehege.

Zwei junge Elche. © Henning Wisentgehege

Die Elchzwillinge, ein Junge und ein Mädchen, haben noch keine Namen.

Süße Überraschung im Doppelpack zu vermelden: Elchkuh Sabine hat Zwillinge. Ein Junge und ein Mädchen. Entdeckt wurden die beiden erst, als sie bereits einige Tage alt waren. Elchkuh Sabine hat sich in der reich strukturierten Anlage ein gut verstecktes Lager gesucht. Aktuell haben Besucher eventuell die Möglichkeit, den süßen Nachwuchs vom Elchhügel an der Grenze zum Rotwild zu beobachten. Namen hat das Team noch nicht vergeben.

Ein Wisentjunges und seine Mutter. © Henning Wisentgehege

Wisentmutter Ihnga und Spendera.

Erstes Junges der Saison

Das Team vom Wisentgehege Springe freut sich über weiteren Nachwuchs im Wildpark. Das erste Wisentkalb der Saison ist da. Für Mutter Ihnga ist es bereits das fünfte Kalb. Vater ist Eggeherrscher. Er hat damit erstmalig für Nachwuchs gesorgt und bewiesen, dass er verstanden hat, wozu er in der Zuchtherde benötigt wird. Das kleine Wisentmädchen haben wir Spendera genannt. Allen Beteiligten geht es gut.