HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Katharina, Nellie und Anna Thalbach

Yoko Ono bis Margot Honeker: Die drei Thalbachs lesen am 22. September im Theater am Aegi "Witwendramen" von Fitzgerald Kusz.

Jenseits aller Schicksale, die hinter dem Begriff "Witwe" lauern, von der Witwe Bolte bis zur Lustigen Witwe: Um die Witwe ranken sich in Komik und Tragik Dramen und Geschichten, und Sprichworte, die kaum enden wollen. Fitzgerald Kusz hat sich um die Befindlichkeit von Witwen seine heiteren, ironischen und traurigen Gedanken gemacht und sie zu "Witwendramen" zusammengefügt: eine Revue für mehrere Witwen unterschiedlichen Alters, von jung bis ganz alt.

Yoko Ono bis Margot Honeker

Eine Materialsammlung im besten Sinne, zwischen Komik und Tragik. Wie etwa in dem Monolog der Witwe, die beim Frühstück ihre eigene Todesanzeige in der Zeitung entdeckt. Oder im Falle der alleinstehenden Frau, die sich, ein Jahr nach dem Tod ihres Mannes, noch immer nicht an dessen Schrank heranwagt. Daneben finden sich Todesanzeigen und Szenen mit berühmten Witwen wie Helene Weigel, Yoko Ono oder Margot Honecker.

Termin(e): 22.09.2018 ab 20:00 Uhr
Ort

Theater am Aegi

  • Aegidientorplatz 2
  • 30159 Hannover
Preise:
Tickets 33,00 € bis 41,00 €
Vorverkauf: