HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Methodisch inkorrekt – das sind Nicolas Wöhrl (rechts im Bild) und Reinhard Remfort.

© Saran Müller

Lesungen & Vorträge

Methodisch inkorrekt

Humor, Wissenschaft und Ruhrpott-Schnauze: Das vereinen am 20. Januar Physiker Dr. Nicolas Wöhrl und Bestsellerautor Reinhard Remfort in ihrer Live-Show im Pavillon.

In einer Zeit, in der der Präsident der USA den Klimawandel für eine Erfindung der Chinesen hält und man dank Video-Fakes und Photoshop den eigenen Augen nicht mehr trauen können, ist es an der Zeit, den Staub von den Physikbüchern zu pusten, den Laserpointer in die Hand zu nehmen und aus den Elfenbeintürmen der Universitäten in die Clubs zu ziehen, um eine Lanze für die Wissenschaft zu brechen. Das tun Physiker Dr. Nicolas Wöhrl und Bestsellerautor Reinhard Remfort. Sie zeigen, dass Wissenschaft sehr viel mehr sein kann als unverständliche Kreidekritzelei und kompliziertes Geschwafel, das einen zu Tode langweilt.

Vom Podcast auf die Bühne

In ihrem sehr erfolgreichen Podcast "Methodisch inkorrekt!" (Minkorrekt!) zeigen die beiden mit unkonventionellen Experimenten und einer Portion schwarzem Humor, dass Wissenschaft nicht langweilig sein muss. Ihre 100. Podcastfolge haben sie spontan als Liveshow auf die Bühne gebracht, die Veranstaltung war innerhalb von wenigen Stunden ausgebucht. So wurde die Idee für eine Live-Tournee geboren.

Die "Rockstars der Wissenschaft"

Nicolas Wöhrl ist Familienvater, begeisterter Kletterer, im Kopf Physiker, im Herzen Schalker und bildet den strukturierten Teil des Wissenschaftlerduos. Reinhard Remfort dagegen ist Katzenpapa, Autor, Ex-WG-Bewohner, hat keine Ahnung von Fußball und ist die chaotische Hälfte von Minkorrekt. Kennengelernt haben sich die beiden (Ruhr)Pottkinder in den Laboren der Universität Duisburg.

Termin(e): 20.01.2019 ab 19:00 Uhr
Ort

Kulturzentrum Pavillon

  • Lister Meile 4
  • 30161 Hannover
Preise:
Normalpreis 28,40 €
Studierende 22,40 €
Vorverkauf:

Einlass ab 18 Uhr.