HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

üstra

Neues Infomobil

Mit einem neuen Infomobil verbessert die üstra den Service vor Ort und kommt jetzt mobil und flexibel zu den Kunden in Stadt und Region.

Ein Mann zeigt einer Frau etwas auf einem Faltblatt. © üstra

Die mobile Kundenberatung der üstra. 

Wer Fragen zu Tickets oder Fahrplänen hat, muss nicht mehr zwingend in das Kundenzentrum – die Mobilitätsberater der üstra kommen jetzt mit dem neuen Infomobil zu den Fahrgästen.

Die Termine:

Dienstags an geraden Kalenderwochen:
Ronnenberg, REWE Markt an der Berliner Straße

Dienstags an ungeraden Kalenderwochen:
Rethen Aldi Parkplatz

Mittwochs:
Altwarmbüchen, Marktplatz Altwarmbüchen/Zentrum, Bothfelder Straße, 30916 Isernhagen

Donnerstags:
Laatzen, Leine-Center

Freitag
Langenhagen, Einkaufszentrum am Marktplatz 5

Umfassende Beratung vor Ort

Die Berater der üstra klären Fragen zu Erweiterungen bestehender Tickets oder Cards, Mitnahmeregelungen bei MobilCards, sie erstellen individuelle Fahrplanauskünfte und verkaufen Gutscheine und Modelle der Stadtbahnen und Busse. Sie bieten damit nicht nur den üstra Service, sondern informieren über das komplette Angebot des GVH. Das Infomobil verfügt über einen Bereich mit Sitzecke, wo sich die üstra Mitarbeiter Zeit für die persönliche Aboberatung nehmen können. Der große Vorteil des neuen Fahrzeugs ist, dass die Berater bei Abschluss eines Abonnements eine AboStartCard zum sofortigen Fahrtantritt ausstellen können - dies war vorher nur im Kundenzentrum in Hannovers Innenstadt möglich. Kunden können im Infomobil bequem mit der EC-Karte zahlen.

Neues Infomobil ist barrierefrei

Das Fahrzeug ist eine Sonderkonstruktion und ist für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste gut zugänglich: Der extra tiefe Einstieg und die Rampe ermöglichen es auch Rollstuhlfahrern oder Kunden mit Rollator an einem Tisch individuell beraten zu werden.

Mobilitätsberater bei Großveranstaltungen

Neben dem Infomobil besetzt das Team unter anderem auch den Infopoint an der Messe oder führt Mobilitätstrainings für Senioren durch. Die mobilen üstra Mitarbeiter stehen auch bei Großveranstaltungen den Kunden mit Rat und Tat zur Seite: Bei Sonderveranstaltungen oder jährlich stattfindenden Festen wie dem Maschseefest, dem Regionsentdeckertag oder dem Autofreien Sonntag wird das Infomobil vor Ort sein.

(Veröffentlicht: 11. Februar 2015, aktualisiert: 16. Oktober 2018)