Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Krankenkassen

Organspendeausweise werden verschickt

Es ist wieder so weit: Alle zwei Jahre schicken die Krankenkassen ihren Versicherten ab 16 Jahren einen Ausweis mit Informationen zur Organspende.

Eine Frau hält einen Organspendeausweis in der Hand. © Techniker Krankenkasse (Quelle)

In Niedersachsen warten fast 1.000 Menschen auf ein lebensrettendes Organ

In Niedersachsen warten fast 1.000 Menschen auf ein lebensrettendes Organ. Die Reform des Transplantationsgesetzes verpflichtet die gesetzlichen Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen, ihren Versicherten ab 16 Jahren alle zwei Jahre einen Ausweis mit Informationen zur Organspende zuzusenden. Bei der Techniker Krankenkasse (TK) ist es nun wieder so weit: Von Anfang bis Mitte Oktober verschickt die Krankenkasse in Hannover rund 61.700 Organspendeausweise mit ausführlichen thematischen Informationen.

Hauptsache Organspendeausweis ausfüllen

"Ein richtig oder falsch gibt es bei der Bereitschaft für eine Organspende nicht. Wichtig ist, dass jeder sich mit dieser Frage auseinandersetzt und seine Entscheidung auf dem Ausweis festhält. Dazu möchten wir unsere Versicherten so umfassend  wie möglich informieren", sagt Inken Holldorf, Leiterin der TK-Landesvertretung in Niedersachsen. "Neben dem 'Ja' oder 'Nein', können beispielsweise auch bestimmte Organe oder Gewebe ausgeschlossen werden. Auch ist es möglich, die Entscheidung jederzeit zu ändern. Hilfreich und wichtig ist es, den ausgefüllten Ausweis immer bei sich zu tragen."

Immer mehr Menschen warten auf Spenderorgan

Die Zahl der Menschen, die in Niedersachsen auf ein Spenderorgan warten, ist gestiegen. Im August 2015 standen 974 Patienten auf der Warteliste, Anfang des Jahres waren es noch 944. Dies bedeutet einen Anstieg von rund 3,2 Prozent. Deswegen ist der Organspendeausweis heute wichtiger denn je. Auch die anderen Krankenkassen verschicken in regelmäßigen Abständen einen Ausweis sowie Informationen zum Thema Organspende. Bei den meisten kann der Ausweis auch ganz unkompliziert online heruntergeladen und ausgedruckt werden. Also nicht wundern wenn demnächst ein kleiner orange-blauer Ausweis im Briefkasten liegen sollte.

(Veröffentlicht: 29. September 2015)