Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Sicherheitsbereich

Zehn Fakten zur Sicherheitszone Zoo-Viertel

Was man über den Sicherheitsbereich im Zoo-Viertel anlässlich des Besuchs von US-Präsident Barack Obama wissen sollte.

Markierter Kartenausschnitt © Polizeidirektion Hannover (Quelle)

In diesem Bereich ist mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen.

1. Dauer der Absperrung

Von Samstag, 23. März, 8 Uhr bis voraussichtlich Sonntag, 22 Uhr, wird in dem Zoo-Viertel wie aus der Karte zu ersehen ein Sicherheitsbereich eingerichtet, der nur unter bestimmten Voraussetzungen betreten werden darf.

2. Parkverbote

Rund um das HCC kommt es zu Straßenabsperrungen und Halteverboten, viele Anwohner werden ihr Auto ggf. außerhalb des Sperrbereichs abstellen müssen.

3. Fahrräder werden entfernt

Fahrräder auf Grünfächen, Gehwegen oder im Fahrbahnnähe im Bereich Theodor-Heuss-Platz, Schillstraße sowie Clausewitzstraße zwischen Theodor-Heuss-Platz und Hotel am Stadtpark müssen bis spätestens Sonntag, 24. April, 8 Uhr entfernt sein, anderfalls werden diese behördlich entfernt.

4. Zugang zur Wohnung

Anwohner müssen sich ab Samstag, 23. April, 8 Uhr auf Personen- und Fahrzeugkontrollen einstellen. Ab Sonntag, 24. April, 8 Uhr werden alle Anwohner beim Betreten bzw. Befahren des Sperrbereichs kontrolliert und müssen zwingend ein behördliches Ausweisdokument mitsichführen, das auch den Wohnort enthält.

5. Empfang von Besuch

Besucher während der Sperrzeit mussten zwingend bis zum 17. April angemeldet worden sein, dazu waren Kopien der Personalausweise sowie ein Antragsformular, das hier heruntergeladen werden konnte,  notwendig.

6. Einschränkungen des Besuchs

Der Besuch muss am Sonntag, 24. April, vor 14 Uhr ankommen (Zufahrt je nach Wohnort Braunschweiger Platz oder Fritz-Behrens-Allee) und darf den Sperrbereich erst nach 22 Uhr wieder verlassen.

7. Weg vom Fenster

Die Polizei bittet darum, sich in dem Zeitraum, in dem die Kolonnen der Staatsgäste zum HCC einfahren, von den Fenstern fernzuhalten. Überprüfungen der Wohnungen könnten die Folge sein.

8. Gewerbetreibende im Sperrbezirk

Auch für Kunden und alle Mitarbeiter von Gewerbetreibenden im Sperrgebiet gelten die gleichen Regelungen wie bei Besuchern. Sie müssen angemeldet worden sein (siehe 5.) und am Sonntag, 24. April vor 14 Uhr kommen und bis nach 22 Uhr bleiben.

9. Zoo ist geöffnet

Der Erlebnis-Zoo Hannover hat geöffnet, ist allerdings mit Bus und Bahn nicht direkt zu erreichen, da am Sonntag, 24. April, ganztägig bei der Stadtbahnlinie 11 die Haltestellen "Clausewitzstraße", "Hannover Congress Centrum" und "Zoo" entfallen und auch die Buslinien 128 und 134 das Zooviertel wegen der Sperrung umfahren. Alternative: Mit den Buslinien 100/121/200 bis zur Haltestelle "Emmichplatz/Musikhochschule" und dann ca. 15 Minuten Fußweg (1,2 km).

10. Bürgertelefon geschaltet

Weitere Informationen erteilt das kostenlose Bürgertelefon bis zum 15. April von 8 bis 19 und vom 18. bis 24. April zwisch 8 und 20 Uhr. Die Telefonnummer lautet 0800/7313131. Mit Beginn des Präsidenten-Besuches informiert die Polizeidirektion Hannover zudem über ihre Facebook-Seite "Polizei Hannover aktuell" über aktuelle Entwicklungen.