HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

September 2018
9.2018
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Blindgänger entschärft

S3 zwischen Sehnde und Hildesheim nicht mehr gesperrt

Am Dienstag, 27. März, wurde in Algermissen eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die Strecke der S3 zwischen Sehnde und Hildesheim war zwischenzeitlich gesperrt. Der Ersatzverkehr mit Bussen wird beendet.

Schriftzug "S-Bahn Hannover" © Deutsche Bahn AG

Das Netz der S-Bahn Hannover umfasst regulär neun Linien: S1-S7 sowie S21 und S51. Bei großen Messen kommt auch die Linie S8 zum Einsatz.

Nach Angaben der Bahn wurde im Bereich des Bahnhofs Algermissen eine Fliegerbombe erfolgreich entschärft. Der S-Bahn-Verkehr nimmt wieder seinen Normalbetrieb auf. Noch kann es zu Verspätungen kommen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst war im Einsatz.

Die Strecke wurde vorsorglich gesperrt und der S-Bahnverkehr der Linie 3 von Hannover nach Hildesheim endete zwischenzeitlich in Sehnde. Der Ersatzverkehr mit Bussen führt seine begonnen Fahrten noch zu Ende. Reisende von Hannover nach Hildesheim können nach Angaben der Bahn weiterhin die Linie S4 nutzen.

(Stand: 27. März, 13:44 Uhr)