HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Das Knurren der Milchstraße

Einen utopischen Abend zwischen Science-Fiction und Polit-Theater gibt es im Theater an der Glocksee zu erleben. 

"Das Knurren der Milchstraße" von dem deutsch-koreanischen Dramatiker Bonn Park wurde beim Stückemarkt beim Berliner Theatertreffen 2017 mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Nun haben sich Regisseur Jonas Vietzke und ein vierköpfiges Ensemble, bestehend aus Andrea Casabianchi, Johannes Fast, Astrid Köhler und Lena Kußmann des Stoffes angenommen. Sie zeigen das Stück im November, Dezember und Januar im Theater an der Glocksee.

Eine utopische Theaterparty – die Handlung

Die Außerirdischen sind gelandet – und sie sind verdammt sauer auf uns! Zu Recht: Tanzen doch unter anderem der ernüchterte Donald Trump, der fassungslose Kim Jong-Un, die fette Heidi Klum, die manisch-depressive Kassandra oder die zornige Frau, die die Sozialdemokratie rettet, lauthals auf der Weltbühne herum. Doch eigentlich versuchen alle nur nach bestem Wissen und Gewissen die Welt zu retten...

Termin(e): 18.01.2019 ab 20:00 Uhr
19.01.2019 ab 20:00 Uhr
23.01.2019 ab 20:00 Uhr
25.01.2019 ab 20:00 Uhr
26.01.2019 ab 20:00 Uhr
06.02.2019 ab 20:00 Uhr
09.02.2019 ab 20:00 Uhr
Ort

Theater an der Glocksee

  • Glockseestraße 35
  • 30169 Hannover
Preise:
Regulär 14 Euro
Ermäßigt 10 Euro

Premiere war am 23. November 2018.
Die Vorstellungen am 19., 25. und 26. Januar sind bereits ausverkauft, evtl. gibt es Restkarten an der Abendkasse.