Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

HANNOVER MESSE

Industrie 4.0 im Fokus

Die Deutsche Messe AG hat eine positive Bilanz der HANNOVER MESSE 2015 gezogen. 70.000 Besucher aus dem Ausland bedeuten einen neuen Rekord und der Auftritt des Partnerlandes Indiens hat neue Maßstäbe gesetzt.

Zwei Männer in Anzügen © Deutsche Messe

Abschluss-Pressekonferenz der HANNOVER MESSE 2015. Im Bild: (v.l.n.r.) Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Ausstellerbeirates der HANNOVER MESSE und Inhaber und Vorsitzender der Friedhelm Loh Group Friedhelm Loh

Die Deutsche Messe AG hat gemeinsam mit den Ausstellern in der Abschlusspressekonferenz am letzten Messetag ein äußerst positives Fazit der der HANNOVER MESSE 2015 gezogen.

220 000 Fachbesucher, 70.000 Besucher aus dem Ausland

Nach Aussage der Veranstalter konnte die diesjährige HANNOVER MESSE mit ihrem Leitthema "Integrated Industry – Join the Network" zahlreiche Impulse sowohl auf wirtschaftlicher als auch politischer Ebene setzen und ihre Spitzenposition als die führende Industriemesse weiter ausbauen. Die Digitalisierung der industriellen Produktion, die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine, innovative Zulieferlösungen sowie intelligente Energiesysteme standen im Mittelpunkt des Interesses und sorgten für einen hohen Besucherzuspruch. Mehr als 220 000 Fachbesucher nutzten die HANNOVER MESSE, um sich über neue Technologien zu informieren und Investitionen zu tätigen. 70 000 Besucher kamen dabei aus dem Ausland.

Industrie 4.0 in der Gegenwart angekommen

"Von der HANNOVER MESSE 2015 geht eine zentrale Botschaft aus: Industrie 4.0 ist in der Gegenwart angekommen. Dass dies für sämtliche Branchen gilt, ist in Hannover mehr als deutlich geworden. Die digitale Vernetzung zieht unaufhaltsam in die Fabriken ein – und diese Entwicklung wird sich rasant fortsetzen“, sagte Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG. 6 500 Unternehmen aus 70 Ländern zeigten in den vergangenen Tagen Technologien für die Produktionsstätten und Energiesysteme der Zukunft. Als Partnerland sorgte Indien mit dem Claim „Make in India“ und einer kraftvollen Präsentation für Aufsehen.

Leitthema: Integrated Industry - Join the Network

Unter dem Motto „Integrated Industry - Join the Network“ lies die HANNOVER MESSE die Vision der Smart Factory konkret werden. In der Fabrik der Zukunft tauschen Maschinen und Werkstücke permanent Informationen aus und sorgen automatisiert und intelligent für optimale Ergebnisse und effiziente Abläufe.

Vernetzte Energiesysteme

Nicht nur Produktion und Fabriken sind vernetzt. Auch die Energiesysteme werden mit hoher Geschwindigkeit intelligent und würden so die Energiewende überhaupt erst ermöglichen. Denn damit gehen immer mehr dezentrale Stromerzeuger ans Netz – seien es Wind-, Solar-, Wasserkraft- oder Biogasanlagen.

Partnerland Indien

Der innovative, selbstbewusste und frische Auftritt Indiens als Partnerland konnte nach Aussage der Deutschen Messe AG die Besucher der HANNOVER MESSE begeistern. Mit mehr als 400 Unternehmen präsentierte sich Indien als aufstrebende Industrienation. Das Partnerland warb um die Ansiedlung internationaler Unternehmen und einen noch stärkeren Schulterschluss mit Deutschlands Wirtschaft.

HANNOVER MESSE 2016

Die HANNOVER MESSE 2016 öffnet vom 25. bis zum 29. April erneut ihre Tore für Besucher in Hannover.

(Veröffentlicht: 17.April 2015)