Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

üstra

Mehr Schwarzfahrer in 2015

Die Zahl der Schwarzfahrer hat sich im vergangenen Jahr im Vergleich zum Vorjahr erhöht.

Bei Ihren Fahrausweisprüfungen 2015 traf die üstra 73.474 Personen ohne gültigen Fahrausweis an. In 2014 wurden 63.870 Schwarzfahrer gezählt.

Schwarzfahrerquote

Die Schwarzfahrerquote – also das Verhältnis von überprüften Fahrgästen zu Schwarzfahrern – betrug 2,14 % (Vorjahr: 1,97%) und befindet sich damit erstmals seit 5 Jahren wieder leicht über 2%. Der Grund dafür liegt in einer leichten Erhöhung der Prüfstunden im vergangenen Jahr. Die Zunahme der erwischten Schwarzfahrer ist daher darauf zurückzuführen, dass die üstra im vergangenen Jahr mehr Fahrgäste überprüfte, nämlich rund 3,43 Millionen (Vorjahr: 3,24 Millionen).

Höhere Einnahmen aus Fahrausweisprüfungen

Durch ihre Fahrausweisprüfungen nahm die üstra im letzten Jahr 1,56 Millionen Euro ein – eine Zunahme von 29,5% gegenüber 2014 (1,21 Millionen Euro). Dieses resultiert nach Aussage der üstra im Wesentlichen daraus, dass der erhöhte Fahrpreis zum 1. Juli 2015 von 40 € auf 60 € angehoben wurde, sowie aus einer verbesserten Zahlungsmoral der Kunden.

Strafanträge

Gegen 9.721 der erwischten Schwarzfahrer stellte die üstra – neben dem erhöhten Beförderungsentgelt – in 2015 zusätzlich einen Strafantrag (Vorjahr: 7.249 Strafanträge). Dieses geschieht bei Wiederholungstätern und im Fall von gefälschten oder manipulierten Fahrscheinen.

(Veröffentlicht am 19. Januar 2016)