Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Neue Produkte geplant

Privatbrauerei Herren­hausen legt zu

In Herrenhausen ist in den vergangenen Monaten deutlich mehr Bier gebraut worden als noch ein Jahr zuvor. Im abgelaufenen Geschäftsjahr, das jeweils im September endet, verzeichnete die Privatbrauerei Herrenhausen ein Absatzplus von 4,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr und mit 135.500 Hektolitern das größte Volumen seit Übernahme durch die Familie Schulz-Hausbrandt.

Sämtliche Biersorten legten zu, besonders erfolgreich waren die Spezialitäten wie Weizen, Icebeer, Alster und Herrenhäuser Spezial, die jeweils ein zweistelliges Wachstum erzielen konnten. Diesen Erfolg nehmen die beiden Geschäftsführer Christian und Axel Schulz-Hausbrandt zum Anlass, 2017 das Sortiment in ein stark wachsendes Segment zu erweitern: Ab kommendem Jahr wird es Herri auch alkoholfrei geben.

Hohe Investitionen

Die erfolgreiche Unternehmensentwicklung macht es möglich, in die Modernisierung der Brauerei zu investieren. Mehr als 1,1 Millionen Euro sind im vergangenen Geschäftsjahr unter anderem in eine effizientere Stromversorgung und eine neue Palettieranlage geflossen. Anfang 2017 wird in Herrenhausen für ca. 1,0 Million Euro eine neue Flaschenwaschanlage errichtet, mit positiven Effekten vor allem für die Umwelt: "Wir verbrauchen damit 80 Prozent weniger Frischwasser und 18 Prozent weniger Wärme. Das ist ein riesiger Schritt in Richtung Nachhaltigkeit", so Christian Schulz-Hausbrandt.

Bekenntnis zum Mehrwegsystem

Darüber hinaus bekennt sich die Brauerei zum umweltfreundlichen Mehrwegsystem: "Anders als andere Brauereien in der Region setzen wir nicht vermehrt auf die Dose, sondern investieren in den kommenden Monaten in den Kistenpool sowie in neue Mehrweg-Flaschen." Skeptisch sieht Christian Schulz-Hausbrandt den Schritt einiger Brauereien, vermehrt individuell gestaltete Flaschen zu verwenden: "Das ist ökologisch nicht sinnvoll und gefährdet das über Jahrzehnte etablierte und bewährte Mehrwegsystem langfristig."

Positiver Ausblick

Die Zahl der Mitarbeiter der Privatbrauerei Herrenhausen ist im vergangenen Geschäftsjahr mit 92 unverändert geblieben. Für die Geschäftsentwicklung im Jahr 2017 sind Christian und Axel Schulz-Hausbrandt optimistisch. Axel Schulz-Hausbrandt: "Wir
sind mit unseren Produkten in der gesamten Region im Lebensmittelhandel sowie in Getränkeabholmärkten flächendeckend vertreten, mehr als 600 Gaststätten und Restaurants schenken unsere Biere aus, Tendenz steigend. Alles spricht für ein tolles Jahr 2017, auch wenn wir nicht übersehen dürfen, dass es 2016 Sondereffekte wie eine Fußball-Europameisterschaft gegeben hat."

Brauereifest im Juni

Am 9. und 10. Juni findet auf dem Brauereigelände wieder das traditionelle Brauereifest statt. Wie gewohnt erwarten die Gäste bei freiem Eintritt zahlreiche Bands und ein buntes Rahmenprogramm. Christian Schulz-Hausbrandt: "Für uns ist das schon ein guter Testlauf für das große Jubiläumsjahr 2018, in dem wir unser 150-jähriges Jubiläum feiern."

(Veröffentlicht am 12. Dezember 2016)