Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Geschäftsjahr 2017

Deutsche Messe erwartet Rekordumsatz

Die Deutsche Messe AG steuert im Geschäftsjahr 2017 auf einen neuen Rekordumsatz zu und setzt den Fokus auch weiterhin auf profitables Wachstum, Internationalisierung und Digitalisierung.

Aufgrund eines sehr starken Messejahres steuert die Deutsche Messe 2017 auf einen Rekordumsatz zu. Mit voraussichtlich 357 Millionen Euro erreicht sie damit den bisher stärksten Umsatz ihrer Firmengeschichte. Auch das prognostizierte Ergebnis des Unternehmens spiegelt das wider: Für 2017 weist die Deutsche Messe mit voraussichtlich 17 Millionen Euro das drittbeste Ergebnis in der Unternehmensgeschichte seit der EXPO 2000 aus. Das gab das Unternehmen im Rahmen der Aufsichtsratssitzung am 27. November in Hannover bekannt.

Auslandsgeschäft mit wesentlichem Anteil

Mit einem Umsatz von 63 Millionen Euro haben auch die Messen und Veranstaltungen im Ausland einen wesentlichen Anteil am Gesamtumsatz 2017. So markierte zum Beispiel die Premiere der North American Commercial Vehicle Show in Atlanta mit 34 000 belegten Quadratmetern einen Rekord als größte Premiere einer Eigenveranstaltung der Deutschen Messe im Ausland.

Deutsche Messe 2018 bis 2021

Das Leitbild der Deutschen Messe "Maßstab für Geschäftsanbahnung weltweit" bestimmt auch den strategischen Handlungsrahmen des Unternehmens für die neue Periode 2018–2021. Drei Kernelemente sollen dabei die Basis bilden: profitables Wachstum; die Globalisierung als Chance für das Messegeschäft nutzen; die digitale Transformation der Deutschen Messe im Sinne ihrer Kunden erfolgreich gestalten.

Internationaler Anbieter von Veranstaltungen und Data-Services

Die Deutsche Messe soll nach eigenen Angaben in den nächsten vier Jahren zu einem internationalen Anbieter von Veranstaltungen und Data-Services umgebaut werden. Dafür sei im Sommer des Jahres auch der neue Digitalbereich geschaffen worden, der alle digitalen Aktivitäten und Projekte innerhalb des Unternehmens bündelt.

Nutzung neuester digitaler Vermarktungstechnologien

Mit den vier Punkten Digitale Vermarktung aller Veranstaltungen; Digitale Produkte und Services rund um die Veranstaltungen; Neue Geschäftsmodelle und digitale Produkte jenseits von Messen sowie Transformation der Deutschen Messe sieht sich die Deutsche Messe in seinem 71. Jahr im internationalen Wettbewerbsumfeld gut positioniert. Mit der Nutzung neuester digitaler Vermarktungstechnologien will das Unternehmen das eigene Kerngeschäft stärken und so die digitale Reichweite aufbauen und vermarkten, um den eigenen Kunden eine ganzjährige Geschäftsanbahnung live auf Messen und auf digitalen Kanälen anbieten zu können.

(Veröffentlicht: 28. November 2017)