Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Gesellschaftliche Verantwortung

Preis der Bundesregierung für Gundlach Bau und Immobilien

Die Gundlach Bau- und Immobilien GmbH & Co. KG aus Hannover hat den CSR-Preis der Bundesregierung für gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen verliehen bekommen.

Mit dem CSR-Preis zeichnet die Bundesregierung sozial und ökologisch nachhaltig wirtschaftende Unternehmen aus. Das Kürzel CSR steht dabei für "Corporate Social Responsibility" und bezieht sich auf die unternehmerische Gesellschaftsverantwortung der Wirtschaft. Im Jahr 2017 geht der Preis für Unternehmen bis 250 Beschäftigte an die hannoversche Firma "Gundlach Bau- und Immobilien GmbH & Co. KG".

Begründung

In der Begründung der Bundesregierung heißt es dazu: "Die Gundlach Bau- und Immobilien GmbH & Co. KG setzt Themen der Verantwortung systematisch um, formuliert konkrete Ziele über alle Aktionsfelder hinweg und veröffentlicht den Status der Zielerreichung regelmäßig. Herausragend ist das Engagement von Gundlach auch deshalb, weil das Unternehmen als Vorbild für Andere in der für Umwelt- und Klimaschutzaspekte exponierten Bau- und Immobilienbranche dient. Gundlach zeigt zudem mustergültig, wie Klimaschutz und Bauen zusammen passen. Darüber hinaus besticht Gundlach durch ein langjährig gewachsenes Unternehmensengagement und eine gelebte Sozialpartnerschaft."

Bestätigung und Ansporn

Der Geschäftsführer der Gundlach Bau- und Immobilien GmbH & Co. KG, Lorenz Hansen, drückt seine Freude über den Preis aus und verweist auf die Anerkennung, die der Preis bundesweit genieße. Er würdige Unternehmen, die Ansätze sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit bewusst und teilweise seit vielen Jahren leben. "Als Unternehmen der Wohnungsbauwirtschaft liegen zahlreiche CSR-Arbeitsfelder direkt vor unseren Augen, wir verschließen sie nicht, sondern gehen die Aufgaben an" so Hansen. "Dieser Preis ist daher eine große Bestätigung unseres schon lange eingeschlagenen Weges, der bereits in den 70er-Jahren begann. Und er ist Ansporn, an unseren Themen und Visionen für eine nachhaltige Gesellschaft weiterzuarbeiten."

(Veröffentlicht: 25. Januar 2017)