HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2018
12.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Statt Taxi oder Öffis

VW intensiviert Test des Shuttle-Service Moia in Hannover

Volkswagens Mobilitätstochter Moia stockt seinen Shuttle-Dienst im Stadtgebiet von Hannover zum Frühjahr 2018 um fast 100 Prozent auf. Nach wie vor darf aber nicht jeder mitfahren.

Ein schwarzer Van fährt vor dem Neuen Rathaus in Hannover. © Moia

Moia will die Lücke zwischen Nahverkehr und Taxi schließen.

Das Konzept: Mehrere Fahrgäste, die von unterschiedlichen Orten in die gleiche Richtung unterwegs sind, können sich per Smartphone über eine App ein Fahrzeug ordern und gemeinsam die Fahrstrecken zurücklegen. Die erst im September gegründete Mobilitätsfirma Moia will so Menschen auch ein Leben ohne eigenes Auto ermöglichen.

Hannover testet für Hamburg

Mit bis zu 20 Fahrzeugen hatte die Testphase im Oktober 2017 begonnen. Nach Angaben von Moia haben die Hannoveraner bisher 100.000 Fahrten gebucht. Zum Frühjahr 2018 startet der Anbieter eine sukzessive Aufstockung: Bis zu 35 Fahrzeuge soll die Flotte dann umfassen und auch die Anzahl der Tester soll von derzeit knapp 2.000 auf bis zu 3.500 Teilnehmer erhöht werden. Der Mobilitätsdienst will damit die Pooling-Mechanismen des sogenannten "Ride-Pooling-Angebots" optimieren.

Nicht jeder darf mitfahren

Die Testgruppe steht schon fest und ist nicht öffentlich zugänglich. Im Vorfeld hat Moia 3500 potentielle Fahrgäste ausgewählt. Das Testgebiet erstreckt sich über 90 Quadratkilometer in Hannover. Der Kunde zahlt pro Kilometer 6 Cent während der Testphase, die auf mehrere Monate ausgelegt ist. Hauptaugenmerk liegt dabei auf einem Belastungstest der Soft- und Hardware.

Weshalb Moia Hannover ausgewählt hat

Ende 2018 will die VW-Tocher den bis dahin ausgiebig getesteten und optimierten Shuttle-Service in Hamburg anbieten. Dass der Test in Hannover und nicht in Hamburg durchgeführt wird, hat mehrere Gründe. Für die Testphase ist es von Vorteil, dass Hannovers Stadtgebiet kleiner ist als das Stadtgebiet Hamburgs . Außerdem stellt Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) die Fahrzeuge des Shuttle Dienstes bereit. VWN hat seinen Sitz in Hannover. "Hannover bietet uns eine optimale Testumgebung für unser Konzept", sagt Moia Geschäftsführer Ole Harms. "Die Stadt und ihre Bewohner stehen neuen Mobilitätskonzepten sehr offen gegenüber."

Fahrzeugflotte

In Hannover kommen leicht modifizierte VW T6 Multivan-Modelle zum Einsatz. Die Fahrzeuge sind mit einem Infotainment-System ausgestattet, über die die Fahrgäste die nächsten Stops und weitere Infos sehen können. Der Einsatz von Elektroautos ist erst in Hamburg vorgesehen.