HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Landeshauptstadt Hannover

Brennholzverkauf aus den städtischen Forsten

Die folgende Leistungsbeschreibung gilt für die Landeshauptstadt Hannover.
Der Bereich Forsten, Landschaftsräume und Naturschutz bietet interessierten Einwohnerinnen und Einwohnern die Möglichkeit, jedes Jahr von Januar bis zum 15. März frisch geschlagenes, zertifiziertes Brennholz zu kaufen.

Das Brennholz stammt aus den laufenden Winterfällungen in den städtischen Forsten. Als Holzarten werden vermischtes Holz (mit einem überwiegendem Anteil von Laubhölzern wie Linde, Ahorn, Eiche, Robinie, Rosskastanie, Pappel, Birke u.ä.), Eichen- und Buchenholz angeboten.

Das Holz wird zu folgenden Preisen (pro Festmeter) abgegeben:

  • gemischtes Holz: 38 €,
  • Eichenholz: 45 €,
  • Edellaubholz: 48 €,
  • Buchenholz: 52 €.

Der Holzverkauf erfolgt ausschließlich gegen Barzahlung vor Ort. Das Holz muss dann selbstständig an den vorher angegebenen Lagerplätzen aufgeladen und abgefahren werden.

Es werden nur haushaltsübliche Mengen abgegeben, solange der Vorrat reicht.

Eine vorherige telefonische Terminvereinbarung ist immer erforderlich!

  • Nördliche Waldreviere: Tel.: (0511) 744672
  • Südliche Waldreviere: Tel.: (0511) 526653