Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Netzwerk Familienberatung

Zuletzt aktualisiert:

Region Hannover

Netzwerk Familienberatung

Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche

Die Angebote der Beratungsstellen

Die Beratungsstellen sind zuständig für Erziehungsfragen, helfen bei der Klärung und Bewältigung individueller und familienbezogener Probleme sowie bei Trennung und Scheidung. Dabei können Fachkräfte mit unterschiedlichen Ausbildungen zusammenwirken.

Ergänzt werden die Familienberatungsstellen durch Beratungsstellen für Jugendliche und durch Beratungsstellen für spezielle Themen. Alle von der Region Hannover geförderten Beratungsstellen sind im Netzwerk Familienberatung zusammengeschlossen.  

Die am Netzwerk Familienberatung beteiligten Beratungsstellen

  • Familien- und Erziehungsberatungsstellen (FEB) Burgdorf, Neustadt und Ronnenberg mit Außenstellen in Barsinghausen, Laatzen, Lehrte, Seelze, Sehnde, Springe, Uetze, Wunstorf und Spechstunden in Gehrden, Hemmingen, Pattensen und Wennigsen (Träger: Region Hannover)
    LINK
  • Jugend-, Familien- und Erziehungsberatungsstellen Hannover mit 4 Beratungsstellen in der Kurt-Schuhmacher-Str., Ossietzkyring, Plauener Str. und Winkelriede (Träger: Landeshauptstadt Hannover)
    LINK
  • Beratungsstelle für Erziehungs- und Lebensfragen Garbsen (Träger: Stadt Garbsen)
    Beratung für Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
    www.garbsen.de/beratungsstelle-fuer-erziehungs-und-lebensfragen
  • Lebensberatungsstelle Langenhagen (Träger: Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen)
    Beratung für Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
    https://www.lebensberatung-langenhagen.de/willkommen.html
  • Familien-, Paar- und Lebensberatungsstelle Laatzen (Träger: Kirchenkreis Laatzen-Springe)
    Beratung für Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
    http://www.kirchenkreis-laatzen-springe.de/rat_und_hilfe/lebensberatung
  • Lebensberatungsstelle für Burgwedel, Isernhagen, Wedemark (Träger: Arbeitskreis Lebensberatung e.V.)
    Beratung für Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
    http://www.dielebensberatungsstelle.de/
  • Beratungszentrum Oskar-Winter-Straße, Hannover (Träger: Diakonie)
    Beratung für Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
    https://www.diakonisches-werk-hannover.de/ueber-uns/abteilungen-ansprechpartner/ev-beratungszentrum/
  • Beratungsstelle Osterstraße (Träger: Hannoversche Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e.V. )
    Beratung für Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
    http://www.beratungsstelleosterstrasse.de/
  • Beratungsstelle Sallstraße (Gesellschaft für pädagogisch-psychologische Beratung e.V., Hannover)
    Beratung für Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
    http://www.beratungsstellesallstrasse.de/startseite/
  • Jugendberatung Hinterhaus (Träger: Jugendhilfe e.V. Hannover)
    Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene
    http://jugendberatunghinterhaus.de/
  • Mädchenhaus zwei13, (Träger: Verein zur Unterstützung feministischer Mädchenarbeit e.V. Hannover)
    Beratung und Betreuung für Mädchen und junge Frauen
    http://www.maedchenhaus-zwei13.de/
  • Mannigfaltig e.V. (Träger: Institut für Jungen- und Männerarbeit, Hannover)
    Beratung und Unterstützung für Jungen und junge Männer
    http://www.mannigfaltig.de/
  • Anstoß, Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt an jungen und  männlichen Jugendlichen (Träger: Männerbüro e.V. Hannover)
    Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt an jungen und  männlichen Jugendlichen
    http://www.maennerbuero-hannover.de/ 
  • Traumafachberatung Ronnenberg (Träger: Kirchenkreis Ronnenberg)
    Beratung für Familien nach traumatischen Erlebnissen
    http://www.kirchenkreis-ronnenberg.de/diakonie/beratungsstelle/traumagruppe 
  • Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch von Mädchen und Jungen, Hannover (Träger: Region Hannover)
    Beratung, Krisenintervention und Prozessbegleitung bei sexuellem Missbrauch von Mädchen und Jungen
    LINK
  • Violetta, Fachberatungsstelle für sexuell missbrauchte Mädchen und junge Frauen, Hannover (Träger: Verein gegen sexuellen Missbrauchz an Mädchen und jungen Frauen e.V.)
    Fachberatungsstelle für sexuell missbrauchte Mädchen und junge Frauen
    http://www.violetta-hannover.de/ 
  • Sozialpsychiatrische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und deren Familien (Träger: Region Hannover)
    Beratung, Begleitung und Betreuung in Krisensituationen
    LINK
  • Waage Hannover e.V., Gemeinnütziges Mediationszentrum, Beratung bei eskalierten Elternkonflikten
    Beratung bei eskalierten Elternkonflikten
    http://waage-hannover.de/elternkonflikte/
  • Beratungsstelle des Winnicott-Instituts  in Fragen der Partnerschaft, Trennung oder Scheidung sowie Familien-Mediation mit Kindern (Träger: Winnicott Institut zur Förderung der Psychoanalyse bei Kindern und Jugendlichen e.V.)
    Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung oder Scheidung sowie Familien-Mediation mit Kindern
    http://www.winnicott-institut.de/
  • Beratungsstelle für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung (Träger: Autismus Hannover e.V., Therapiezentrum für autistische Kinder gGmbH) 
    Beratung für Eltern oder Fachkräfte, die bei einem Kind autistische Verhaltensweisen vermuten oder beobachten
    http://www.autismus-zentrum-hannover.de/home.html 

Arbeitsgemeinschaft Psychosoziale Beratung, Therapie und Familienbildung in Hannover

Die Landeshauptstadt Hannover beteiligt für ihren Versorgungsbereich ebenfalls Einrichtungen in freier Trägerschaft an der Jugendhilfeplanung. Im Bereich der psychosozialen Versorgung, Beratung, Therapie und Familienbildung ist diese Aufgabe 16 Einrichtungen in der Stadt Hannover übertragen. Sie bilden gemeinsam eine Arbeitsgemeinschaft, die Jugendhilfeplanungen in diesem Bereich erarbeitet, aufeinander abstimmt und Beiträge zur Verwirklichung der Planungen leistet.

Die Arbeitsgrundlage

Familien- und Erziehungsberatungsstellen sind auf der Grundlage des Sozialgesetzbuch VIII tätig (§§ 16, Abs.2 Nr.2, 17, 18 Abs. 1u.3 und 28 SGB VIII). Sie unterstützen durch ihre Leistungen Eltern und andere Erziehungsberechtigte sowie Kinder und Jugendliche. Sie alle  haben einen Rechtsanspruch auf Beratung (§ 27 SGB VIII), auch junge Volljährige bis 21 Jahren (§ 41 SGB VIII). Die Region Hannover unterhält eigene Familien- und Erziehungsberatungsstellen und fördert weitere Beratungsstellen der Kommunen und in freier Trägerschaft. Dabei wird eine Versorgungsquote von einer Fachkraft für 3.650 junge Menschen unter 21 Jahren zugrunde gelegt

Vanessa Hilmer (Geschäftszimmer)

Matthias Möller (Koordination)