Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Urlaub nebenan

Campingplätze

HannoverCard

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Zuletzt aktualisiert:

Ein Wegweiser aus Holz in einem Wald, auf dem unter anderem "Durchbruch", "Jagdschloss" und "Wisentgehege" mit Kilometerangabe ausgewiesen sind. © plan lokal

An zwölf Orten im Deister können Ausflüglerinnen und Ausflügler ihren Wanderpass abstempeln lassen und so dokumentieren, dass sie dort waren.

Stempelspaß im Deister

Der Deister Wanderpass

Der Deister ist zum Wandern da: Rund 20 Kilometer lang und vier Kilometer breit erstreckt sich der bis zu 404 Meter hohe Höhenzug rund 30 Kilometer südwestlich der Landeshauptstadt Hannover. Ob kreuz oder quer, rauf und runter oder einmal längs auf dem Kammweg über den Deister – gut ausgeschilderte Wanderwege durchziehen das waldreiche Gebiet und laden zu vielseitig kombinierbaren Erkundungstouren ein. Durch die gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr bestehen von allen Seiten gute Einstiegsmöglichkeiten in den Deister.

 
© HMTG

Der Annaturm

Rundum vergnüglich, abwechslungsreich und spielerisch wird der geplante Wanderausflug mit dem Deister-Wanderpass. Egal ob Sie eine anspruchsvolle Tagestour oder einen entspannten Waldspaziergang planen, hier heißt es fleißig Stempel sammeln und zur Belohnung den Deister-Wanderpin anstecken. Das Wanderabzeichen ist das perfekte Andenken an viele schöne Erlebnisse unterwegs und gleichzeitig eine Anerkennung für große und kleine Wanderanstrengungen. Wanderstempeln im Deister ist für jedes Alter geeignet. Es macht Spaß und weckt die Neugier, sodass gerade Kinder sich schnell von einer Stempeljagd in der Natur überzeugen lassen.

So geht`s

Der Wanderpass ist in allen Tourist-Infos rund um den Deister sowie in der Touristinformation in Hannover kostenfrei erhältlich. Mit diesem Pass im Rucksack wandern Sie ganz nach Belieben durch den Deister und lassen sich an zwölf offiziellen Stempelstellen die entsprechenden Stempelfelder markieren. Alle Stempelstellen befinden sich entweder an besonderen Anlaufpunkten mit einer entsprechenden Vorrichtung oder in gastronomischen Einrichtungen.

Für Stempelungen außerhalb der Öffnungszeiten finden Sie entsprechende Hinweise, wie Sie dennoch zu einer Markierung auf Ihrem Wanderpass kommen.

Sobald alle Stempel erwandert sind, können Sie den Pass in den Tourist-Infos vorlegen und den Deister-Wanderpin als Belohnung in Empfang nehmen. Wandern mit dem Wanderpass ist nicht zeitgebunden, das heißt, das Sammeln der Stempel kann sich über einen selbst gewählten Zeitraum erstrecken.

Wanderhilfen

Einen sehr guten Überblick über die Wanderwege im Deister bietet die Karte "Wandern im Deister" im Maßstab 1:25.000, herausgegeben vom Amt für Landesvermessung und Geobasisdaten Niedersachsen. Sie ist für 8,90 € im Buchhandel erhältlich.