Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Download

Broschüre (PDF)

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Bitte beachten

Wassersport- und Rad-/Wanderknigge

Für ein ungetrübtes Naturvergnügen beachten Sie bitte einige Regeln, die dem Naturschutz und Ihrer Sicherheit dienen.

Kartentasche

Für ein ungetrübtes Naturvergnügen beachten Sie bitte einige Regeln, die dem Naturschutz und Ihrer Sicherheit dienen.

Für Wanderer und Radfahrer
• Straßen, Feld- und Waldwege können nutzungsbedingt in einem schlechten Zustand sein. Fahren Sie bitte vorausschauend und drosseln Sie im Zweifel Ihr Tempo, wenn Sie über den Untergrund im Unklaren sind.
• Bitte nur die Hauptwege benutzen.
• Auf Waldwegen ist mit liegenden oder herabfallenden Ästen zu rechnen.
• Halten Sie Sicherheitsabstand zu land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen; diese haben auf Feld- und Waldwegen immer Vorfahrt! Die Wegebenutzung mit dem Fahrrad ist zulässig, erfolgt aber auf eigene Gefahr.
• Nehmen Sie bitte auch Rücksicht auf andere Besuchergruppen, die sich auf denselben Wegen bewegen.
• Beachten Sie Hinweisschilder sowie land- und forstwirtschaftliche Absperrungen.
• Bitte denken Sie daran, dass verschiedene Tiere ungestörte Bereiche und Ruhezonen benötigen.

Für Wassersportfreunde
Grundsätzlich erwünscht ist:
• Nutzen Sie die Angebote der Steinhuder Personenschifffahrt.
• Befahren Sie das Meer mit Elektrobooten, Tretbooten und Kanus.
• Beim Segeln den entsprechenden „Segelschein“ vorlegen.
• Beim Surfen den entsprechenden „Surfschein“ vorlegen.
• Kitesurfen bitte nur in dem ausgewiesenen Bereich.
• Viel Spaß beim Baden.

Bitte beachten Sie:
• Befahren Sie das Meer nicht mit Verbrennungsmotoren.
• Befahren Sie das Meer nicht unter Alkoholeinfluss.
• Befahren Sie das Meer nicht mehr ab einer Stunde nach Sonnenuntergang.
• Befahren Sie das Meer nicht während des Winterfahrverbots.
• Befahren Sie nicht die mit Bojen abgesperrten Naturschutz- und Badebereiche.
• Befahren Sie nicht die Schilfbereiche.
• Nähern Sie sich nicht den Reusen auf mehr als 100 Meter.
• Werfen Sie keinen Abfall achtlos weg.

Beim Befahren des Meeres gelten die Vorfahrtsregeln und allgemeinen Vorschriften der deutschen Binnenschifffahrtsverordnung.