Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Urlaub nebenan

Campingplätze

HannoverCard

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi
Menschen im Bergwerk © HMTG

Besucherbergwerk Klosterstollen

Ausflugsziel

Besucherbergwerk Barsinghausen

Eine Grubenfahrt in der Region Hannover? Möglich im Besucherbergwerk Klosterstollen – hier erfährt man Wissenswertes über die Arbeit und das Leben unter Tage.

Wie sieht es eigentlich im Inneren eines Bergwerkes aus? Was tragen die Bergleute für eine Kleidung? Welche Gefahren lauern unter Tage? Diese spannenden Fragen kann man sich am Besten direkt vor Ort, im Besucherbergwerk Klosterstollen beantworten lassen.

Bergwerksführung und Grubenfahrt

Los geht die spannende Reise auf den Spuren der Bergbauer bei einem kleinen Rundgang durch den Zechensaal. Anhand einer Ausstellung von bergmännischem Gezehe, Trachten, Geleucht und Traditionsgegenständen ist der Besucher auf die bevorstehende Grubenfahrt eingestimmt. Und die hat es in sich, ganze 1.470 Meter tief führt der Klosterstollen hinab. Bei konstanten neun Grad und hoher Luftfeuchte wurde hier Kohle herausgeholt und mit Waggons der Straßenbahnlinie 10 bis Hannover gefahren. An der Grundstrecke, wo der Abbau der Kohle einstmals begann, verlassen die Besucher die Grubenbahn. Der Besucherführer erläutert an den sich anschließenden Stationen die technischen Zusammenhänge, die den Deisterbergbau kennzeichneten.

Eine spannende zweistündige Reise für die ganze Familie, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

ZechenCafé

Nebenan befindet sich das ZechenCafé und Bistro. Wählen Sie aus der rustikalen Speisekarte und genießen Sie die ruhige und harmonische Bergwerksatmosphäre. Die Räumlichkeiten können auch für jede Art von Feiern und Festen mit Bewirtung gemietet werden.

Öffnungszeiten

Das Besucherbergwerk ist ganzjährig von Montag bis Samstag geöffnet, für die Grubenfahrt muss jedoch ein Termin vereinbart werden.
Erforderlich ist auch festes Schuhwerk und warme Kleidung. Kinder dürfen ab dem 6. Lebensjahr in Begleitung eines Erwachsenen mitfahren.