HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Campingplätze

HannoverCard

Social Media

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Zuletzt aktualisiert:

BellaBarock

„Himmel und Erde“

Die Sphären der Barockbläser erschließen kann man am 16. Februar in der St. Agathakirche.

Himmel und Erde ist nicht nur ein fantastisches Gericht, dass Äpfel mit Kartoffeln in überirdisch geschmackvoller Harmonie vereint, sondern es beschreibt auch die Intention des heutigen Abends: himmlische Klänge der Blockflöte vereint mit bodenständigem Charakter der Barockoboe.

Die Blockflöte ist ein Volksinstrument, deutlich unterschätzt, immer für Überraschungen gut und wunderbar in ihren Möglichkeiten.Georg Fritz, ein wahrer Meister dieses Instrumentes, lässt die Flöte pfeiffen, zaubern, über den Wolken klingen.

Begleitet von der einfühlsamen Bassstimme von Dorothee Pöhl- Palm am Cello, die sich spielend leicht der Atmosphäre anpasst und Renate Meyhöfer-Bratschke, die die Musik durch ihr harmonisches Fundament erdet. Die Trios mit Oboe, vor allem der Klang der flexibleren Barockoboe, zeugen eindrucksvoll davon, warum Musiker den nicht unbedingt bequemen Weg der Erforschung historischer Aufführungspraxis gegangen sind. Eva Endel verbindet
- ganz Kartoffel Fan – mit ihrem wohlig warmen Sound Irdisches und Himmlisches auf wundersame Weise.

Genießen Sie einen Abend mit Werken aus der Schatztruhe des unermüdlichen Georg Philipp Telemanns, so wie klangvollen Soloparts unserer niederländischen Nachbarn, bis hin zu den Söhnen des unvergleichlichen Johann Sebastian Bachs.

Georg Fritz: Blockflöte, Dorothee Pöhl- Palm: Barockcello, Eva Endel: Barockoboe, Renate Meyhöfer-Bratschke: Cembalo

Termin(e): 16.02.2019 
von 18:00 bis 19:00 Uhr
Ort
  • Burgdorfer Straße 12
  • 30989 Gehrden

Adresse

  • Burgdorfer Straße 12
  • 30989 Gehrden