HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

"Entdecke deine Region" - eMag

Campingplätze

HannoverCard

Social Media

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Zuletzt aktualisiert:

Aktuelle Veranstaltungen

Reform 2019 - in Judentum und Christentum

Reformation ist nicht nur ein Thema der ev. Christen.

Erfahren Sie u.a., wie sich das Thema "Reformation" in der Geschichte des Judentums und seiner Musik entwickelt hat. Fragen dazu stellt Rolf Bade. Musik ist seit Jahrtausenden eine andere Art, das Leben zu beschreiben. Wie spiegelt sich die Geschichte der Juden in der Musik wieder? Assaf Levitin wird uns mit seiner außergewöhnlichen Stimme in Begleitung von Naaman Wagner am Piano auch durch die Musik der „Coplas Sefardies“ führen.

Assaf Levitin

Bassbariton und Kantor, Komponist, Opernsänger, Chorleiter. Geboren in Israel ist seine Stimme heute weltweit zu hören. 2016 absolvierte er das Kantorenseminar am Abraham Geiger Kolleg an der Universität Potsdam und schrieb seine Masterarbeit über Alberto Hemsis liturgische Musik. Heute ist er Kantor der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannovers. Er gründete das Ensemble „Die Drei Kantoren“ und tritt damit im Rahmen des Kulturprogamms des Zentralrats der Juden weltweit auf. Er arbeitete u. a. mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem SWR Stuttgart, dem WDR Köln, den Berliner Symphonikern, den Brandenburger Symphonikern, dem Israeli Chamber Orchestra und dem Jerusalem Symphony Orchestra zusammen.

Naaman Wagner

Pianist, schloss sein Diplomstudium für Klavier an der Hochschule für Musik Hannover ab, wo er bei Prof. Arie Vardi studierte. Wagner schloss sein Studium an der Jerusalemer Musikakademie in Klavier bei Prof. Eitan Globerson und in Dirigieren bei Prof. Yevgeni Zirlin, jeweils mit einem B. Mus ab. Er spielt regelmäßig Klavier- und Kammermusikkonzerte in Deutschland und im Ausland, vornehmlich in Israel, und für den israelischen Rundfunk.

Rolf Bade

Theologe, pens. Oberstudiendirektor, Mitglied der Landessynode (Vorsitzender des Perspektivausschusses), im Stadtkirchentag und im Stadtkirchenvorstand, Kuratorimsvorsitzender Timotheos-Stiftung Hannover, ehem. Referatsleiter Nieders. Kultusministerium

Termin(e): 31.10.2019 
von 19:00 bis 21:00 Uhr
Ort

St. Barbara Kirche

  • Harenberger Meile
  • 30926 Seelze
Preise:
Eintritt: 19,00 Euro

Vorverkauf: Petri & Waller, Hannoversche Str. 13A, 30926 Seelze; TOTAL Tankstelle, Harenberger Meile 39, 30926 Seelze, Harenberg
Karten immer auch in begrenzter Zahl an der Abendkasse.