Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Campingplätze

HannoverCard

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Zuletzt aktualisiert:

Messen & Märkte

Pferde- und Hobbytiermarkt Burgdorf

Burgdorfs Motto beim Pferde- und Hobbytiermarkt heißt an einem Samstag je Monat bis September „Hier findet Leben Stadt!“

Sonntags geöffnet © VVV Burgdorf

Für die ganze Familie

Startschuss der neuen Pferde- und Hobbytiermarkt-Saison ist am 21. April. Insgesamt sechs Pferde- und Hobbytiermärkt epräsentieren von April bis September attraktive Programmpunkte.

Neues und Bewährtes zeichnet die kommende 39. Pferde- und Hobbytiermarkt-Saison aus, die am 21. April 2018  mit der 227. Ausgabe auf dem Marktgelände am Kleinen Brückendamm startet. Die vor fast 40 Jahren ins Leben gerufene Veranstaltung hat sich zu einem unverwechselbaren Markenzeichen der Stadt Burgdorf entwickelt und zieht sechsmal im Jahr bis zu 15.000 Besucher aus ganz Nordwestdeutschland an.  Eine Kombination aus Tradition und Wandel in Verbindung mit einem attraktiven weitgehend kostenfreien Familienprogramm tragen zur Erfolgsgeschichte bei.  

Wichtige Partner sind der Verein Burgdorfer Pferdeland mit seiner Pferde- und Reitershow, die Jägerschaft Burgdorf, das Frauen- und Mütterzentrum sowie die Stadtsparkasse Burgdorf und Car Wash (Lise-Meitner-Straße 10), in deren Kinderzelt das JohnnyB. abwechslungsreiche Mitmachaktionen für die jüngsten Besucher organisiert.

Pferde- und Reitershow am 16. Juni

Pferde- und Reiterschau des Vereins Burgdorfer Pferdeland © VVV Burgdorf

Pferde- und Reiterschau des Vereins Burgdorfer Pferdeland

Beim 229. Pferde- und Hobbytiermarkt am 16. Juni gibt es eine weitere attraktive Pferde- und Reitershow auf der Vorführbahn des Burgdorfer Pferdelandes. Im Kinderzelt organisiert das JohnnyB. eine interessante  Mitmachaktion. Dabei basteln die Teilnehmer sogenannte „Traumfänger“ (engl. dreamcatcher), bei denen es sich um ein indianisches Kultobjekt handelt, das dem Glauben nach den Schlaf verbessern soll.

Landwirtschaftliche Fahrzeugschau am 21. Juli

Kind auf einem Oldtimer-Traktor © VVV Burgdorf

Fahrzeugschau historischer Fahrzeuge

Mit ihrer schon traditionellen landwirtschaftlichen Fahrzeugschau prägen die Freunde historischer Fahrzeuge aus Immensen das Beiprogramm der 230. Ausgabe am 21. Juli.  Der Verein Burgdorfer Pferdeland präsentiert eine Haflinger- und Shetland-Fohlenschau. Im Kinderzelt sind die Besucher zum Mitmachzirkus des JohnnyB. eingeladen.  Sie können sich als Zirkusartisten versuchen und ihre Talente im Einrad fahren,  Jonglieren  oder Tellerdrehen austesten.

"Blaulichtmeile" am 18. August

Auf dem 231. Pferde- und Hobbytiermarkt am 18. August steht die „Blaulichtmeile“ der Freiwilligen Ortsfeuerwehren und der Polizei sowie des DLRG, DRK und THW im Mittelpunkt. Im Kinderzelt tritt der Ferien–Sommer–Ponyzirkus des JohnnyB.  auf.  Die jungen Zirkus-Nachwuchskünstler präsentieren ihr Programm vom Ponytreck „Rund um Burgdorf“. Zwischen den Vorstellungen können die Zuschauer selbst Zirkuskunststücke ausprobieren und erkunden.  Im Rahmen der Veranstaltung findet die traditionelle Verlosungsaktion statt,  bei der etliche Preise zu gewinnen sind.  Ehrenamtliche VVV-Helfer verteilen die Loskarten an allen Eingängen. Die Ziehung der Gewinner erfolgt um 12.00 Uhr am VVV-Infostand.

11. Entenrennen auf der Aue am 15. September

Das 11. Entenrennen auf der Aue ist der Höhepunkt des 232. Pferde- und Hobbytiermarktes, mit dem die 39. Saison am 15. September ausklingt.  Veranstalter ist die Stadtmarketing-Initiative „Ich kauf´ in Burgdorf“, die das E-CENTER-CRAMER und der Marktspiegel als Hauptsponsoren unterstützen.  Um 11.30 Uhr gehen 5.000 Plastikenten  an der Auebrücke in der Poststraße an den Start und bringen ihren Besitzern attraktive Preise ein. Der Erlös kommt dem 4. Kinderfest im Park am Wall zu gute, das die Stadtjugendpflege und der Verein für Kunst und Kultur in Burgdorf organisieren.

Im Kinderzelt organisiert das Team des JohnnyB. eine Malwerkstatt, die unter dem Motto "Malen wie Picasso" steht. Mit Staffelei und Leinwand kann jeder Teilnehmer sein eigenes Kunstwerk schaffen und zuhause aufhängen.
 
Aussteller müssen sich vor der Veranstaltung anmelden (Informationen: Tel. 05136/1862). Der Marktablauf steht wie gewohnt unter strenger tierärztlicher Überwachung. Ein Anmeldeformular kann auf der Internetseite: www.vvvburgdorf.de aufgerufen werden. Dort ist auch die gültige Marktordnung zu entnehmen. Hunde dürfen weiterhin aus Tierschutzgründen nicht auf das Marktgelände.

Sechs City-Samstage

An allen sechs Veranstaltungstagen organisiert eine Initiative der Geschäftsleute ab    10.00 Uhr einen „City-Samstag“ in der Innenstadt. Beim Flanieren über die Marktstraße und den Spittaplatz erleben die Besucher attraktive gastronomische Außenangebote, unterhaltsame Aktionen, ein mobiles Musikprogramm auf den Straßen sowie günstige Einkaufsgelegenheiten.

Eine Tanzshow des Studio B5 erleben die Innenstadtbesucher am 21. April. Zudem präsentiert das Kleinkunsttheater Hironimus einen Walkact.  Am 19. Mai sorgt Swing Mobil als „kleinste Big Band der Welt“ für die musikalische Unterhaltung. Das 5. Straßenmusikfestival ist der Höhepunkt des City-Samstages am 16. Juni. Das Musikcorps Langenforth kommt am 21. Juli. Am 18. August präsentiert sich die Musikschule Ostkreis Hannover.  Das 11. Entenrennen auf der Aue bildet den Höhepunkt des City-Samstages am 15. September. Dabei treten noch einmal das Musikcorps Langenforth mit einem mobilen Musikprogramm und das Studio B 5 auf. An allen Tagen verteilt Glücksbote Fritze Karten für das Entenrennen auf der Aue an die Besucher, die eine Frage richtig beantworten.

Termin(e): 21.07.2018 
von 08:00 bis 13:00 Uhr
18.08.2018 
von 08:00 bis 13:00 Uhr
15.09.2018 
von 08:00 bis 13:00 Uhr
Ort
  • Pferdemarktplatz
  • 31303 Burgdorf

Für die Besucher stehen folgende Sonderparkplätze zur Verfügung: unter der Hochbrücke (Finanzamt), am Rathaus II, im Parkhaus am Bahnhof, Uetzer Straße/Ecke Ostlandring, Reitplatz St. Georg (An der Bleiche), Lehrter Straße und am Güterbahnhof. Auswärtige Besucher sollten die Umgehungsstraße (B 188) an der Abfahrt Ostlandring verlassen.